Jetzt auch Seat Altea Freetrack 2.0 TDI mit Allrad

Anzeige


Jetzt auch Seat Altea Freetrack 2.0 TDI mit Allrad
foto:4x4news/seat


Jetzt auch Seat Altea Freetrack 2.0 TDI mit Allrad

SEAT erweitert seine Palette für den Altea Freetrack und bietet jetzt auch für die 2.0 TDI Motorisierung mit 103 kW/140 PS eine Allradversion an: Damit stehen drei Aggregate für den Allrad-Freetrack zur Auswahl – zwei Diesel und ein Benziner.

Der 103 kW/140 PS 2.0 TDI soll es in 10,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h schaffen und eine Höchstgeschwindigkeit von 193 km/h bringen und dabei im kombinierten Verbrauch 6,5 Liter auf 100 km schlucken. Der 2.0 TDI ist an ein 6-Gang-Schaltgetriebe gekoppelt. Die Kraftübertragung auf die Hinterachse erfolgt mittels eines hydromechanischen Systems, …

Anzeige

… das elektronisch über eine Haldex-Kupplung gesteuert wird. Die elektronische Steuerung ist so konfiguriert, dass sich das System unter normalen Bedingungen wie ein Vorderradantrieb verhält.

Serien-Ausstattung
Mit an Bord sind beispielsweise ABS, ESP mit TCS und hydraulischem Bremsassistenten (HBA), Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, Reifenkontrollanzeige, Fensterheber vorne und hinten elektrisch, Geschwindigkeitsregelanlage, Bordcomputer, Audiosystem mit CD/MP3-Laufwerk, Multifunktionslenkrad mit Radiofernbedienung, Zwei-Zonen-Climatronic, 17 Zoll Leichtmetallräder mit 225/50 R17 Bereifung und vieles mehr.

Optional ist für den Altea Freetrack unter anderem das neue SEAT Navigationssystem mit einem 6,5-Zoll-Touchscreen (VGA-Auflösung 800 x 400) verfügbar. Herzstück des Systems ist eine 30-GB-Festplatte für eine deutlich schnellere Routenberechnung.

Die unverbindliche Preisempfehlung für den Altea Freetrack 2.0 TDI (103 kW/140 PS) beträgt 28.490,- Euro. (we)

Anzeige
Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.