Audi mit sieben Premieren auf der AMI

Anzeige


audi a1 “projekt quattro” foto:autodino/audi

Audi mit sieben Premieren auf der AMI

Audi wird auf der Auto Mobil International in Leipzig (Publikumstage: 5. bis 13. April 2008) mit fünf Deutschland-, einer Welt- und einer Europapremiere vertreten sein. Erstmals überhaupt wird der Audi TT 1.8 TFSI der Öffentlichkeit präsentiert. Als Showcar und Europapremiere zeigt Audi den A1 Project Quattro als Ausblick auf den künftigen A1.

Deutschlandpremiere haben der A4 Avant, der Q7 V12 TDI, das A3 Cabriolet, der Audi TTS und der TT TDI. Der TTS ist das sportliche Topmodell der TT-Baureihe und der TDI nach Audi-Angaben der erste Seriensportwagen mit Dieselmotor.

Der 160 PS starke neue Audi TT 1.8 TFSI, der erstmals überhaupt gezeigt wird, ist als Coupé wie auch als Roadster erhältlich. In 7,2 Sekunden beschleunigt das Coupé von 0 auf 100 km/h. Der Durchschnittsverbrauch beträgt 6,7 Liter. Im Audi Q7 V12 TDI Quattro steckt der stärkste Diesel-Pkw seiner Klasse. Sein V12-Motor schöpft aus sechs Liter Hubraum 368 kW / 500 PS und entwickelt 1000 Nm Drehmoment. (ar/jri)(autoreporter)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.