SUV Tiguan Tuning: Serie VW – Tuning bei Abt

Anzeige

abt tuning tiguan foto:ikmedia/autodino

Serie bei VW holen – Tuning bei Abt

Erster!! 4x4News hat als Erster ein Bild bekommen, wie man sich bei Tuner Abt einen getunten Tiguan vorstellt!!!
Die Allgäuer SUV-Familie bekommt schicken Zuwachs: Der neue Abt Tiguan ist mehr als der „kleine“ Bruder des erfolgreichen Touareg. Das Auto zeigt sich sehr eigenständig in Technik und Form. „Gerade Linien, die Rundungen am rechten Fleck, ein sehr sympathischer Wagen“, findet Hans-Jürgen Abt. Der Geschäftsführer des traditionsreichen Fahrzeugveredlers aus dem Allgäu ist davon überzeugt, dass der Abt Tiguan ein Renner wird. Die einzelnen Komponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt, Frontspoiler und Frontgrill akzentuieren das verschmitzte Gesicht und lassen es wesentlich aggressiver wirken…

Dank der Kotflügelverbreiterungen sieht der Abt Tiguan muskulöser aus, die Türleistenaufsätze im Einstiegsbereich greifen den Hüftknick des Serienautos auf. Heckschürze und Heckflügel bilden den passenden Abschluss. Sie harmonieren perfekt mit dem 4-Rohr-Endschalldämpfer, der beim Diesel auch noch im Sound optimiert wurde, so dass der Selbstzünder richtig kernig und sportlich klingt.

Anzeige

Als perfekte Ergänzung empfehlen sich die edlen Räder von Abt Sportsline. Ob sich der Besitzer eines Tiguan für die klassische AR- oder die neue BR-Felge mit ihren ausdrucksstarken, miteinander korrespondierenden Speichen entscheidet, ist genauso Geschmackssache wie die Größe: 18, 19 und mächtige 20 Zoll stehen zur Verfügung. Lt. Abt lassen sich auch komplette Rad-Reifen-Kombinationen ordern.

Aber der Abt Tiguan sieht nicht nur kräftig aus, seine Fahreigenschaften machen ihn zu einem sportlichen Auto für jede Gelegenheit. Egal welche Motorisierung der Tiguan-Fahrer wählt – er bekommt im Allgäu stets ein deutliches Leistungsplus: So wird die Power des 1.4 TSI von serienmäßigen 150 PS (110 kW) auf 200 PS (147 kW) gesteigert. Und der Turbodiesel mit zwei Litern Hubraum leistet nun 170 PS (125 kW) statt 140 PS (103 kW). Wenn es noch mehr sein soll, dann kommt Abt Power S mit dem neuen Abt Turbo in Frage: Damit verrichten im 2.0 TDI 200 Diesel-Pferde (147 kW) ihren Dienst.

Dank Fahrwerksfedern und Gewindesportfahrwerk sollte der Tiguan seine Kraft dann auch auf alle Wege bringen und besonders auf kurvenreichen Landstraßen für Fahrspaß sorgen. Zusätzlich haben die Kemptener in ihrem kompakten SUV die 345 x 30 Millimeter messende Abt Bremsanlage verbaut. (we)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.