Ford Ranger Breitbau

Ford Ranger Breitbau

Anzeige

Wer sich für einen Ford Ranger Breitbau (Widebody-Kit) interessiert, der wird u.a. bei Prior Design aus Kamp-Lintfort am Niederrhein fündig. Wer sagt denn, dass ein Tuning mit Karosserie-Anbauteilen nur an einem PKW gut aussehen kann? Diese Zubehörteile machen sich auch an einem Ford Ranger Breitbau (Widebody-Kit) hervorragend.

Hin und wieder sind die Fahrer von Pick Ups und Off Roadern auf üppig dimensionierten Rad/Reifen-Kombinationen im Gelände unterwegs. Da bieten die insgesamt achtteiligen Kotflügel-Verbreiterungen von Prior Design hervorragende Grundvoraussetzungen.

Ford Ranger Breitbau Umbau schafft Platz für Off Road Bereifung

Ford Ranger Breitbau
Ford Ranger Breitbau

Bei diesem Ford Ranger Breitbau sorgen die Zubehör-Tuningteile nicht nur für einen wunderschön stämmigen und bulligen Auftritt, sondern vergrößern zudem den verfügbaren Platz für Offroad-Räder im XL-Format.

Als weitere Bestandteile für den Kit entwarfen die Tuner des Ford Ranger einen Frontgrill – wahlweise mit großem Prior-Schriftzug aus Carbon – sowie Dachaufsätze mit zusätzlichen LED-Leuchten, eine neue Heckstoßstange mit angedeutetem Diffusor sowie einen Spoiler für die Heckklappe.

Anzeige

Auf Wunsch ist der gesamte Bodykit in Echtcarbon-Version erhältlich.

Neben Höherlegung kann man am Niederrhein auch Tieferlegungen realisieren. Aber ganz ehrlich – für uns ist eine Tieferlegung eines Allradlers (fast immer) eine Schande. Erst Recht bei einem so schönen Pickup wie dem Ford Ranger. (Fotos: Prior Design)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.