Honda CR-V 1_6 i-DTEC

Der neue Honda CR-V 1.6 i-DTEC

Anzeige

Hondas kleines SUV, der Honda CR-V, erhält mit dem 1.6 i-DTEC Motor einen neuen Turbodiesel. Er wird bereits im Civic eingesetzt und ist mit nur 170 Kilogramm laut Honda der leichteste Dieselmotor seiner Klasse. Aus nur 1,6 Litern Hubraum schöpft der Selbstzünder 120 PS und bringt es auf immerhin 300 Nm Drehmoment.

Honda CR-V 1_6 i-DTEC
Honda CR-V 1.6 mit neuem Dieselmotor i-DTEC. Foto: Honda

Beim Fahrwerk legten die Ingenieure noch einmal kräftig Hand an. Es ist etwas straffer abgestimmt als beim größeren Diesel. Eigens auf den kleinen Turbodiesel abgestimmt wurde auch die adaptive elektrische Servolenkung. Für den Verbrauch gibt Honda durchschnittlich 4,5 Liter an. Einen maßgeblichen Anteil daran hat der ECON-Modus, der auf Knopfdruck die Leistung der Klimaanlage und damit die Motorlast reduziert.

Zugleich wird das ECO Assist-System im CR-V aktiviert. Es informiert den Fahrer mit Hilfe einer wechselnden Tachobeleuchtung darüber, wie sein Fahrstil den Kraftstoffverbrauch beeinflusst. Leuchtet die Anzeige dauerhaft grün, kommt der CR-V 1.6 i-DTEC mit einer Tankfüllung bis zu 1.289 Kilometer weit. Darüber hinaus schaltet das Start-Stopp-System den Motor im Stillstand ab.

Mit einem Einstiegspreis von 25.990 Euro ist der Honda CR-V 1.6 i-DTEC über 3.000 Euro günstiger als der größere Diesel.

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.