Renault Tochter Dacia: Dacia Stepway

Anzeige

Dacia Stepway. Foto: Auto-Reporter/Renault

Dacia Stepway kommt im September

Die Renault Tochter Dacia hat ihre Modellpalette um den Stepway erweitert. Optische Kennzeichen des Crossover-Modells sind robuste Stoßfänger und Radlaufschutzleisten aus schwarzem Kunststoff. Hinzu kommt der in Mattchrom-Optik gehaltene optische Unterfahrschutz vorn und hinten. Der Verkauf der Crossover-Variante des Sandero in Deutschland startet im September 2009…

Den Innenraum des mit 20 Millimeter mehr Bodenfreiheit ausgestatteten Stepway kennzeichnen schwarze Sitzpolster mit weißen Ziernähten sowie Lüftergitter, Mittelkonsole, Lenkradkranz und Handbremshebel im speziellen Farbton „Stein-Grau”. Das für fünf Personen ausgelegte Maßkonzept ist 4,024 Meter lang, 1,753 Meter breit und 1,544 Meter hoch (mit Dachreling: 1,582 Meter). Das Kofferraumvolumen beträgt 320 Liter.

Zur serienmäßigen Komfortausstattung zählen unter anderem Zentralverriegelung, Servolenkung und die im Verhältnis 1/3:2/3 umklappbare Rückbank. Zudem können die Kunden ab Werk unter drei Metallic-Lackierungen wählen: „Platin-Grau”, „Kometen-Grau” und „Flammen-Rot”. Als Motorisierungen stehen je nach Absatzmarkt das Benzinaggregat 1.6 MPI mit 64 kW/87 PS und der Common-Rail-Diesel 1.5 dCi mit 63 kW/86 PS zur Wahl. Der Dacia Stepway basiert auf dem Renault Sandero Stepway, der Ende 2008 in Brasilien und Argentinien sein Marktdebüt feierte und in beiden Ländern 2700 Mal verkauft wurde. (ar/nic)(auto-reporter.net)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.