Geländewagen: Toyota präsentiert Land Cruiser V8

Anzeige


Toyota präsentiert Land Cruiser V8. Foto: Auto-Reporter/Toyota


Toyota präsentiert Land Cruiser V8

Toyota hat den Land Cruiser V8 vorgestellt. In Europa soll der Allradler Ende des Jahres seinen Einstand geben. Die achte Generation des Geländewagen-Klassikers kombiniert die Offroad-Fähigkeiten der Vorgängermodelle mit Fahrkomfort sowie überlegener Antriebs- und Fahrwerkstechnologie dank einzigartiger neuer Regelsysteme zur Niveauregulierung und Traktionskontrolle. Vorgestellt wird der neue Japaner auf der Motor Show im russischen St. Petersburg am 24. Oktober 2007. Die Markteinführung in Europa ist für Dezember 2007 vorgesehen, auf dem deutschen Markt wird das Fahrzeug ab Frühjahr 2008 erhältlich sein.

Die Konstruktion des Land Cruiser V8 baut auf einem neu entwickelten Chassisrahmen auf. Bei gleichbleibendem Radstand von 2850 mm wuchs die Fahrzeuglänge um 60 mm auf 4950 mm an. Die Höhe variiert, je nach Einstellung der Niveauregulierung des Fahrwerks, zwischen 1865 mm und 1910 mm. In der Breite misst das Fahrzeug 1970 mm.

Anzeige

Angetrieben wird der V8 Diesel von einem 4,5-Liter D-4D Achtzylinder-Dieselmotor. Dieser entwickelt eine Nennleistung von 210 kW / 286 PS und ein maximales Drehmoment von 650 Nm im Bereich von 1600 bis 2800 U/min. Der V8-Selbstzünder ist serienmäßig an ein neues Sechs-Stufen-Automatikgetriebe gekoppelt. Der soll Durchschnittsverbrauch 10,2 Liter je 100 Kilometer betragen.

Außerdem steht für den Antrieb auch der 4,7-Liter VVT-i Achtzylinder-Benziner mit 212 kW / 288 PS Leistung und 445 Nm Drehmoment bei 3400 U/min an, der mit einem Fünf-Stufen-Automatikgetriebe kombiniert wird zur Verfügung.

Der Japaner ist mit einer Active Height Control (AHC) und einer Adaptive Variable Suspension (AVS) ausgestattet. Während die aktive Niveauregulierung AHC das Fahrzeugniveau stets konstant hält, sorgt das adaptive Dämpfungssystem AVS dafür, dass sich die Dämpfungscharakteristik der Stoßdämpfer automatisch dem jeweiligem Untergrund anpasst.

Hinzukommt das neue Kinematic Dynamic Suspension System (KDSS). Dieses System besteht im Wesentlichen aus jeweils einem Hydraulikzylinder am Stabilisator der Vorder- und Hinterachse, die miteinander verbunden sind.

Anzeige

Außerdem verfügt das Fahrzeug über das weltweit erste geländeabhängige Geschwindigkeitsregelsystem (Crawl Control- System). Durch automatisches Abbremsen der Räder und automatische Steuerung der Motorleistung verhindert dieses System ein Durchdrehen oder Blockieren der Räder und sorgt dafür, dass sich das Fahrzeug sicher mit langsamer Geschwindigkeit fortbewegt.

Der Land Cruiser V8 besitzt außerdem weitere Sicherheitsfeatures, wie das neu entwickelte Multi-Terrain ABS, die Fahrzeugstabilitätskontrolle VSC, die elektronische Bremskraftverteilung EBD, sowie eine vollständige Airbagausstattung inklusive Knieairbags für Fahrer und Beifahrer. (ar/nic)(autoreporter)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.