Daihatsu senkt die Preise für Sirion und Terios

Anzeige


Daihatsu Terios Top S. Foto: Auto-Reporter/Daihatsu


Daihatsu senkt die Preise für Sirion und Terios

Der japanische Kompaktwagenhersteller Daihatsu hat die Preise und Ausstattungen für sein B-Segmentfahrzeug Sirion und für sein Kompact- UV Terios neu gestaltet. Der Einstiegspreis für den Sirion 1.0 beträgt ab sofort 9990 Euro. Im Vergleich zum derzeitigen Einstiegsmodell wird das Fahrzeug ohne den serienmäßigen Einbau einer Klimaanlage angeboten.

Mit Klimaanlage kostet der Sirion 1.0 ab sofort 10 990 Euro, 800 Euro weniger als bisher. Der Preis des Sirion 1.3 wird von bisher 12 330 Euro auf 11 490 Euro herabgesetzt.

Anzeige

Das Modellprogramm des Terios wird um die Variante eines zweiradgetriebenen Fahrzeugs erweitert. Der Terios 1.5 2WD ist ab 14 990 Euro erhältlich. Die 2WD Varianten richten sich insbesondere an städtische Käufer. Das Fahrzeug gibt es in zwei Ausstattungsvarianten.

Das Basismodell verfügt unter anderem serienmäßig über Fahrer-, Beifahrer- und Seitenairbags vorne, abschaltbarem Beifahrerairbag, Servolenkung, RDS CD-Radio und Zentralverriegelung. In der Topversion sind zusätzlich Kopfairbags vorne und hinten, Leichtmetallräder, Multiinformationsdisplayund Dachreling enthalten. Der Preis beträgt 16 990 Euro.

Die Allradversionen werden unverändert serienmäßig mit VSC und TRC ausgestattet. Die bisherige allradgetriebene Basisversion des Terios wird zukünftig entfallen. Der Terios Top 4WD wird ab sofort zum Preis von 19 490 Euro (statt bisher 21 340 Euro) angeboten. Die Ausstattung bleibt unverändert.

Beim Terios TopS 4WD wird, bei ebenfalls unveränderter Ausstattung, der Preis von bisher 22 570 Euro um 1080 Euro auf 21 490 Euro gesenkt. (ar/nic)(autoreporter)

Anzeige
Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.