Land Rover Experience Tour 2007 nach Argentinien

Anzeige


die gewinner foto:4x4news/land rover


Sechs Gewinner gehen mit Land Rover auf Entdeckungsfahrt nach Argentinien

Marcus Maegle (Düsseldorf), Christoph Glossat (Düsseldorf), Uli Hildenbrand (Reutlingen), Sandra Ludwig (Chemnitz), Sandra Moser (Fürstenstein) und Christina Ehrig (Berlin) sind die Gewinner der Land Rover Experience Tour 2007. Die sechs Teilnehmer setzten sich gegen rund 8.000 Mitbewerber durch. Als Belohnung geht es nun mit Land Rover auf die Experience Tour nach Argentinien…

Bereits im sechsten Jahr in Folge organisiert Land Rover Deutschland die „Land Rover Experience Tour“ (LET). Jedes Jahr wird für das Off-und On-Road Abenteuer eine neue spannende Destination gewählt. Nach einer Qualifikationsphase in Deutschland erhalten sechs Gewinner die Chance, ein Land, seine Kultur und vor allem seine Landschaften abseits der üblichen Touristenpfade mit Land Rover Fahrzeugen zu erkunden.

Anzeige

In diesem Jahr führt die Reise nach Argentinien. Nach den vielen Pre-Scout Erkundungstouren des Land Rover Experience Teams, die notwendig sind um spannende Off-Road Etappen zu erkunden, kann es nun losgehen.

Heute startet das Team in Purmamarca in Richtung Chile. Während die erste Etappe der Reise mehr kulturelle Höhepunkte hat, ist die zweite Etappe Off-Road Abenteuer pur. Es geht zunächst über 4.000 Meter hohe Pässe, an Salzseen vorbei durch eine einzigartig faszinierende Landschaft nach Calama, eine Stadt auf der chilenischen Seite des Gebirges. Ab hier wird die Reise zu einer echten Herausforderung. Es geht über schwer zugängliche hohe Pässe auf über 5.000 Meter, Camps in alten Bergwerken, Wüsten und Vulkan-Krater. Endziel der Reise 2007 ist das kulturelle Juwel Salta in Argentinien.

Über 8.000 Kandidaten hatten sich für die Experience Tour in Argentinien beworben. Doch nur die 40 Besten schafften es, nach 6 regionalen Ausscheidungen, in die ausschlaggebende Endqualifikation. Ein ganzes Wochenende bewiesen die Teilnehmer Navigationsgeschick, fahrerische Fähigkeiten, Orientierungssinn und nicht zuletzt Teamfähigkeit. Austragungsorte der Veranstaltung waren am ersten Tag der Qualifikation das holländische Land Rover Experience Center auf dem ehemaligen Fliegerhorst Laarbruch an der Landesgrenze zu Holland und für den Hauptteil der Ausscheidung das bekannte Land Rover Experience Center in Wülfrath bei Düsseldorf.

Der 120.000 Quadratmeter große ehemalige Kalksteinbruch ist der ideale Abenteuerspielplatz für herausfordernde Off-Road und On-Road-Aufgaben wie beispielsweise Räder montieren, Felsen erklimmen und natürlich das Fahrgeschick im kniffligen Geländeparcour beweisen. Selbst nachts war an Ausruhen nicht zu denken. Stattdessen mussten die Kandidaten eine komplexe Navigationsaufgabe um 4 Uhr morgens absolvieren. Auch bei dieser Herausforderung war wieder Teamgeist besonders gefragt.

Anzeige

Wie bereits bei den Destinationen der vergangenen Jahre bietet Land Rover Deutschland im Anschluss an das Off-Road-Event die Argentinien-Tour als reguläre Reise an. Diese kann von jedem Off-Road und Abenteuer Interessierten gebucht werden. Ingesamt sechs Zielgebiete stehen im Programm der „Land Rover Experience Reisen“: Schottland, Spanien, Island, Namibia, Kanada und Argentinien, die über Zeitreisen, Meiers Weltreisen oder über www.landrover.de zu buchen sind.(we)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.