Der neue Audi Q7 SUV 2015 – endlich authentisch

Der neue Audi Q7 – endlich authentisch. Während andere Hersteller mit neuen Modellen auf den SUV Zug und die Schiene immer dicker, immer breiter, immer schwerer aufspringen und damit IMHO nur kurzfristig Erfolg haben werden, fährt das neue Q7 SUV von Audi in Richtung Zukunft. Das um 325!!! Kilogramm reduzierte Gewicht und der niedrige Schwerpunkt machen das Allrad Fahrzeug nicht nur agil, sondern definieren ihn auch perfekt für seinen Einsatzzweck: die Straße. Das muss man sich mal vorstellen. 325 Kilo haben die Audi Ingenieure eingespart. So viel wie ein Konzertflügel wiegt. Wer einmal einen beim Umzug schleppen “durfte”, versteht was ich meine. Ich habe immer nur die Noten getragen…

Und obwohl er in seinen Außenmaßen kleiner wurde, bietet er im Innenraum unglaublich viel Platz für Passagiere und Gepäck. Und er ist auch optisch ein Hingucker. Er will kein höher gesetzter Angeber sein, der mit Straßenreifen im Gelände ohnehin nichts verloren hat, nein, das SUV ist endlich für die Straße gestaltet worden. Immer noch hoch genug um übersichtlich zu sein, haben die eingesetzten Motoren mit dem neuen Audi Q7 325!!! Kilogramm weniger zu schleppen und sind somit um bis zu 28 Prozent (TFSI) beziehungsweise 23 Prozent (TDI) sparsamer als die Vorgängermodelle.

Während die Motoren beim Kraftstoff knausern, langen sie bei den Leistungsdaten ordentlich hin. Der 3.0 TDI mit 200 kW (272 PS) und der 3.0 TFSI mit 245 kW (333 PS) beschleunigen den neuen Audi Q7 in 6,1 Sekunden (TFSI) beziehungsweise 6,3 Sekunden (TDI) von 0 auf 100 km/h. Der Diesel V6 begnügt sich auf 100 Kilometer im Mittel mit gerade mal 5,7 Liter Kraftstoff (149 g CO2 pro km) (Werksangaben).

Bedienkonzept, Infotainment, Connectivity und Fahrerassistenzsystemen, alles erste Sahne! Der Modulare Infotainmentbaukasten der zweiten Generation ist ebenso an Bord wie das Audi virtual cockpit. Das neue MMI allintouch Bedienteil mit großem Touchpad macht die Bedienung zum Kinderspiel. Die erweiterten Dienste von Audi connect, das Audi tablet für die Fondpassagiere und die zwei Soundanlagen mit 3D Klang sind weitere Innovationen. Neu ist auch die Smartphone Integration von Google Android Auto und Apple Carplay.

„Wo kann ich tanken?”, „Ich will etwas essen“: die neue natürlich sprachliche Steuerung

Sehr cool: der Fahrer muss sich nicht mehr an fest vorgefertigte Kommandos halten. Das System versteht Formulierungen aus dem täglichen Sprachgebrauch, so dass pro Funktion hunderte von Kommandovariationen möglich sind. Im Menü Telefon kann ein Kontakt ganz einfach mit den Worten „Ich will mit Peter sprechen“ oder „Verbinde mich mit Peter“ angerufen werden. Aber auch die Navigation (beispielsweise „Wo kann ich tanken?“ oder „Ich will etwas essen“) reagiert auf einfache Befehle. Die natürlichsprachliche Steuerung ist auch in den Menüpunkten Radio und Media (beispielsweise „Spiele Radio Galaxy“ oder „Ich möchte iPod hören“) integriert, sodass eine konsequente Sprachbedienung für den Kunden ermöglicht wird.

Natürlich bietet der neue Audi Q7 noch viele weitere tolle Features, man denke nur an die optionale Allradlenkung, die neue Achtstufen-Tiptronic oder endlich das Online-Update fürs Navi. Aber der wichtigste Punkt ist und bleibt für mich die Reduzierung des Gewichtes und die Tatsache, dass man bei Audi eben nicht mehr auf “höher, größer, schwerer” setzt. Top Arbeit abgeliefert, Audi!! So haben SUV Modelle eine Zukunft!

(Fotos: Audi)

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.