Ford übernimmt Führung in der Rallye-Weltmeisterschaft

Mikko Hirvonen und Jarmo Lehtinen setzten sich im Ford Focus RS WRC an die Tabellenspitze der Rallye-Weltmeisterschaft. Foto: Auto-Reporter/Ford

Ford übernimmt Führung in der Rallye-Weltmeisterschaft

Mit einem Sieg in Polen hat Ford gestern (28. 6. 2009) die Führung in der Rallye-Weltmeisterschaft übernommen. Mikko Hirvonen und Co-Pilot Jarmo Lehtinen gewannen im Ford Focus RS WRC den zweiten Lauf in Folge und sicherten dem Team BP Ford Abu Dhabi den dritten Saisonerfolg. Der Abstand auf Citroën ist allerdings denkbar gering. Hirvonen liegt lediglich einen Punkt vor Titelverteidiger Sébastien Loeb, der mit einer defekten Radaufhängung aufgeben musste…

Hinter Hirvonen kam mit knapp einer halben Minute Rückstand Citroën-Pilot Dani Soro als Zweiter ins Ziel. Platz 3 belegte Henning Solberg in einem weiteren Ford Focus RS WRC. In der Markenwertung liegt Citroën weiter vorn. (ar/jri)(auto-reporter.net)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.