Audi S5

Audi S5. Foto: autodino/auto-reporter/manfred zimmermann

Audi S5: S wie „schön“

Das neue Sportcoupé Audi S5 rollt im Frühsommer zu den Kunden und kann bereits zu Preisen ab 55 900 Euro bestellt werden. Der Achtzylinder leistet 260 kW / 354 PS. Binnen 5,1 Sekunden sprintet der S5 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h abgeregelt. Der Allradantrieb Quattro ist Serie.

Der sportliche Ingolstädter hat einen Kühlergrill in der spezifischen Optik der Audi-S Modelle in platinumgrau lackiert und mit vertikalen Chromeinlagen versehen. Die Stoßfänger sind vorne wie hinten stärker ausgeformt, ein Aluminiumblade betont die Lufteinlassgitter. Außenspiegelgehäuse in Aluminiumoptik setzen ebenso einen Akzent wie die Schwelleraufsatzleisten in Wagenfarbe oder die zweiflutige Abgasanlage mit vier ovalen Endrohren.

Im Interieur verfügt der Sportler über S Sportsitze und Sportlenkrad, Instrumente mit grauen Zifferblättern oder Aluminium-Einstiegsleisten mit S5 Schriftzug. Zur Serienausstattung des S5 zählen neben den 18-Zoll-Rädern im neuen 5-Parallelspeichen-S Design mit Reifen 245/40 R 18 beispielsweise die Xenon-Scheinwerfer mit einem Tagfahrlichtband in LED-Technik oder Sportsitze mit elektrischer Einstellung. (ar/os)(autodino/autoreporter)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.