Peugeot 4007

Anzeige

Peugeot 4007. Foto: autodino/auto-reporter/manfred zimmermann

Peugeot 4007: Erstmals ein Löwen-SUV in Deutschland

Seine Deutschland-Premiere feiert auf der AMI der neue Peugeot 4007. Die Premiere ist sogar im doppelten Sinne zu verstehen, denn es handelt sich um das erste SUV der französischen Marke. Das Auto präsentiert sich mit einem 2,2-Liter-HDi (115 kW/156 PS) dem deutschen Publikum. In Genf war das Fahrzeug bereits im März zu sehen. Katzenartige Scheinwerfer und ein mächtiger Lufteinlass identifizieren den 4007 eindeutig als Peugeot.

Der 4007 verbraucht 7,2 Liter Diesel pro 100 Kilometer. Er leistet 115 kW (156 PS), bietet ein Drehmoment von 380 Nm und kann mit 30 Prozent Biokraftstoff betrieben werden. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Sechsganggetriebe, das mit einem elektronisch gesteuerten Allradantrieb gekoppelt ist. Die Abstimmung des Fahrwerks wurde speziell für den europäischen Markt überarbeitet. Auch die Schwester Citroen wird ein Pendant anbieten, gemeinsam wollen die Franzosen 30 000 Fahrzeuge pro Jahr absetzen. In den Handel kommt das 4,64 Meter lange Fahrzeug im Juli 2007.(autodino/autoreporter) (ar/hg)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.