Subaru Crosstrek
Subaru Crosstrek

Aus Subaru XV wird Subaru Crosstrek

Ein beliebtes Allradauto, der Subaru XV erhält für die neue Modellgeneration einen neuen Namen: künftig rollt er als Subaru Crosstrek über die Straßen und über Stock und Stein.

Mit der Neuauflage gehen unter anderem auch LED-Scheinwerfer inklusive LED-Abbiegelicht, ein neugestaltetes Cockpit und höherwertigere Materialien.

Subaru Crosstrek
Subaru Crosstrek

Eine neu eingeführte Weitwinkel-Monokamera erkennt Motorräder und Fußgänger bei niedriger Geschwindigkeit in einem noch größeren Winkel als die neue Stereokamera des „Eyesight“-Assistenzssystems.

Für den Subaru Crosstrek wurde zudem die Subaru Global Platform nochmals verbessert, um die Karosseriebewegungen zu minimieren.

Zum optimierten Fahrverhalten soll auch die neue Servolenkung beitragen. Den Komfort steigern neue Sitze.

Den Antrieb des Subaru Crosstrek übernimmt der bekannte 2,0-Liter-Benziner mit dem Mildhybrid-System e-Boxer.

Anzeige

Auf den Markt kommen wird der Subaru Crosstrek im nächsten Jahr zunächst in Japan. Weitere Länder werden dann folgen. (we/aum)(Fotos: Autoren-Union Mobilität/Subaru)