mazda mx-30

Mazda MX-30 Elektro-Crossover

Anzeige

Der neue Mazda MX-30 ist das erste Serienfahrzeug von Mazda mit batterieelektrischem Antrieb. Der Crossover rollt am 25. und 26. September 2020 in die Schauräume der deutschen Mazda Händler und startet zu Preisen ab 32.645,71 Euro.

Mit der 35,5 kWh starken und somit relativ leichten Hochvoltbatterie soll der Mazda MX-30 eine Reichweite von bis zu 262 Kilometern erreichen.

Neue Antriebstechnik im Mazda MX-30

Mit dem Mazda MX-30 präsentiert das Unternehmen die neue, elektrische Antriebstechnologie e-Skyactiv. Damit das Fahrzeug unmittelbar den Befehlen des Fahrers folgt, ist es mit der elektrischen G-Vectoring Control Plus (e-GVC Plus) Fahrdynamikregelung ausgestattet.

Der e-Skyactiv Motor entwickelt eine Leistung von 107 kW/145 PS zwischen 4.500 und 11.000/min und ein maximales Drehmoment von 271 Nm im Bereich zwischen 0 und 3.240 Umdrehungen pro Minute.

Anzeige

Der Crossover beschleunigt in 9,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und hat eine abgeriegelte Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h. Der Stromverbrauch liegt bei 17,3 kWh/100 km (NEFZ kombiniert).

Neben einem erweiterten Notbremsassistenten (SBS), der jetzt auch dabei hilft, Kollisionen an Kreuzungen zu vermeiden, helfen neue Technologien dabei, das Fahrzeug selbst auf Straßen ohne Fahrbahnmarkierungen auf Kurs zu halten.

Weitere News und Bilder, sowie ein erster Fahrtest zum neuen MX-30 demnächst hier. (Foto: Mazda/np)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.