Subaru steigt aus der Rallye-WM aus

Anzeige

Subaru Impreza WRC 2008. Foto: Auto-Reporter/Subaru

Subaru steigt aus der Rallye-WM aus

Subaru steigt nach drei Titelgewinnen und 47 Siegen aus der Rallye-Weltmeisterschaft aus. Als Grund nannte der japanische Hersteller die Wirtschaftskrise und die Konzentration auf das Kerngeschäft. Nachdem gestern auch Suzuki bekannt gegeben hatte, sich nach nur einem Jahr aus der Rallye-WM zurückzuziehen, werden 2009 nur noch Ford und Citroën mit Werkteams an den Start gehen. (ar/PS)(auto-reporter.net)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.