Subaru auf der Auto Mobil International 2008

Anzeige


subaru forester 2008 foto:4x4news/subaru


Subaru auf der Auto Mobil International 2008

Subaru läutet auf der AMI 2008 in Leipzig (vom 5. bis 13. April 2008) die sechste Runde des Wettbewerbs „Allrad Lady“ ein. Auch in Leipzig zu sehen sein wird das Siegerauto, der Forester „Lady“, den der Schweizer Veredler Rinspeed in diesem Jahr nach dem Motto „Bling Bling“ gestaltet hat…

Subaru präsentiert sich in diesem Jahr mit seinem Stand werden drei Deutschland-Premieren sein. Der neue Forester und die Boxer-Dieselversionen Legacy 2.0D und Outback 2.0D. Angetrieben wird der Forester von einem 2.0-Liter-Vierzylinder-Boxermotor, der 110 kW / 150 PS leistet. Nach 11,0 (Automatik 12,7) Sekunden passiert er die 100 km/h-Marke, erreicht 184 (Automatik 185) km/h Höchstgeschwindigkeit und begnügt sich mit 8,4 Liter Super pro 100 Kilometer.

Anzeige

Der erste Boxer-Dieselmotor für Personenwagen ist ein 110 kW / 150 PS starker 2.0-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel. Die Legacy Limousine 2.0D beschleunigt in 8,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und weiter bis auf 208 km/h Höchstgeschwindigkeit. Dabei begnügt sich der Boxer-Dieselmotor mit 5,6 Litern Diesel pro 100 Kilometer.

Erstmals auf einer deutschen Automobilausstellung ist der neue Straßen-Rennwagen Impreza WRX STI. Angetrieben wird er von einem 220 kW / 300 PS starken 2,5-Liter-Vierzylinder-Boxermotor mit Turboaufladung, der ihn machtvoll nach vorne treibt. In 5,2 Sekunden beschleunigt er aus dem Stand auf 100 km/h, und erst bei 250 km/h endet jeder weitere Vortrieb. Der Verbrauch liegt bei 10,3 Liter Super Plus Benzin.

Außerdem ist Subaru mit dem Elektrofahrzeug G4e Concept vertreten. Es verfügt über eine mit dreieckiger Form und bietet fünf Passagieren Platz. Die Lithium-Ionen-Batterien befinden sich unter dem Wagenboden. Dank der Leichtbauweise und der überaus leistungsfähigen Batterien kalkuliert der Subaru-Mutterkonzern Fuji Heavy Industries (FHI) mit einer Reichweite von 200 Kilometer pro Batterieladung. (ar/nic)(autoreporter)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.