Chevrolet Trax

Anzeige

Chevrolet Trax foto:4x4news/gm

Chevrolet Trax

Und hier die versprochene deutsche PR-Mitteilung zum SUV Zwerg:

Chevrolet Trax: Der Crossover für die Stadt

Anzeige

New York. Aktive Autofahrer, die ihre sportliche Seite ausleben oder sich sportlich durch den Stadt-Dschungel bewegen möchten, sind mit dem Chevrolet Trax auf der richtigen Spur: Clou dieses Crossover-Konzeptautos ist sein erschwinglicher Allradantrieb. Der SUV ist im Normalfall ein Fronttriebler, besitzt aber ein elektrisches Sperrdifferenzial und einen Elektromotor. Von einer separaten Batterieeinheit gespeist, treibt dieser im Bedarfsfall die Hinterräder an.

Der viertürige Trax ist in auffälligem Orange lackiert. An den Ecken vorne und hinten befinden sich robuste Designschmuckelemente in dunklerem Orange. Sie verstärken den Eindruck, dass dieser Chevrolet trotz seiner geringen Größe ernst zu nehmen ist. Die einfachen Türausschnitte erleichtern den Ein- und Ausstieg, und umklappbare Rücksitze tragen zur Funktionalität bei.

Zu den weiteren Merkmalen, die den dynamischen Off-Road-Charakter unterstreichen, zählen die voluminösen einteiligen Stoßfänger vorn und hinten, entsprechende Kotflügel, die prägnant geformten Radläufe vorn, dynamische Seitenlinien, das am Heck montierte Ersatzrad sowie der Dachgepäckträger. Feuergelb lackierte Bremssättel sorgen für zusätzliche Aufmerksamkeit. Für ein gutes Fahrgefühl und präzises Handling rollt der Chevrolet Trax auf 16-Zoll-Rädern mit Kumho-Reifen.

Angetrieben wird der Trax von einem ein Liter großen Benzinmotor.

Anzeige

„Der Trax ist ein Fahrzeug, das sich überall sehen lassen kann – ob im Gelände oder auf der Straße“, sagt Sangyeon Cho, der im GM Design Center in Incheon, Südkorea, das Außendesign-Team für Fahrzeuge im Chevrolet Matiz-Format leitet. „Das Konzeptauto bietet eine zweckmäßige Kombination aus Design, Funktionalität, Leistung und Nutzen eines SUV.“

(4x4news/gm)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.