Jeep Wrangler Tuning

Jeep Wrangler – amerikanische Ikone mit britischem Stil:

Jeep Wrangler TuningDie Chelsea Truck Company (UK) hat einer amerikanischen Ikone britischen Stil verliehen. Der Jeep Wrangler als einer der letzten echten Geländewagen darf einfach nicht weichgespült werden. Zumindest nicht äußerlich. Er ist ein Off Roader und soll es auch bleiben. Doch ein Geländewagen muss ja nicht unbequem sein, wie diverse Land Rover / Range Rover beweisen.

Afzal Kahn ein britischer Spezialist für Fahrzeug-Individualisierungen kümmert sich besonders gerne um die „inneren Angelegenheiten“ seiner Tuning-Fahrzeuge. Also – was geht beim Jeep Wrangler?

Jeep Wrangler TuningErhältlich als Drei- und Fünf-Türer kann die Black Hawk Edition des Wrangler schon von Hause aus kaum erwarten, Off-Road zu gehen. Das Auto ist das einfach geschaffen. Um die „Härte“ eines Wrangler weiter zu betonen, haben die Engländer dem Ami kastige Kotflügelverbreiterungen angeschraubt.

Ungewöhnlich auch die Front des Jeep mit seinem Vierstreben-Kühler mit Mesh-Einlage. Änderungen betreffen auch die Haube (Iron Man Haube mit zusätzlichen Lufteinlässen) und die Scheinwerfer.

Die Wrangler Black Hawk Edition ist auf der Straße fahrbar und Off Road nicht aufzuhalten. Der Jeep rollt auf 7×17-Zoll Felgen in „satin black“, mit Cooper Discoverer S/T Maxx 285x70x17″ All Terrain Reifen.

Der Innenraum des Wrangler wurde „Kahn-typisch“ mit edlem Leder bearbeitet. Der Ami ist kaum wieder zu erkennen. So wünschte ich mir einen Jeep Wrangler in Serie. Aber zum Glück gibt es ja Tuning-Schmieden wie Kahn und die Chelsea Truck Company, die sich darum kümmern. (Fotos: Kahn Design/Chelsea Truck Company)

KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze deinen eigenen Vornamen und keinen Firmennamen oder Keyword-Spam.