Toyota Hilux Rallyeversion startet bei der Rallye Dakar

toyota hilux 2012 pickup auch als rallye fahrzeug – mit dem klappts auch als Geländewagen.

Toyota Hilux, Pickup, Geländewagen, Allradler, Alleskönner. Am 1. Januar 2012 sieht das Rallyeteam “Imperial Toyota” in Argentinien mit dem Toyota Hilux die Startflagge bei der Rallye Dakar. Der ehemalige Dakar-Sieger Dirk von Zitzewitz geht als Co-Pilot zusammen mit seinem langjährigen Partner Giniel de Villiers bei der Dakar mit einem rallyetauglichen Prototypen des neuen Toyota Hilux an den Start. Für uns ganz normale Allrad-Fans bietet Toyota im Modelljahr 2012 seinen Bestseller-Pick-up mit eleganterem Karosseriedesign,  hochwertigerem Innenraum und einer aufgewerteten Serienausstattung zu Preisen ab 21.420 Euro an.

Der Hilux ist in den Karosserieformen Single Cab, Extra Cab und Double Cab sowie in den drei Ausstattungen Hilux, Life und Executive erhältlich. Der Kunde kann zudem zwischen zwei Dieselmotoren mit 106 kW/144 PS bzw. 126 kW/171 PS, manuellem Fünfgang- oder Automatikgetriebe sowie Heck- oder Allradantrieb wählen.

In der Variante mit Heckantrieb verfügt der 2,5-Liter D-4D Dieselmotor nun wie in der Allradversion über 106 kW/144 PS. Alle Versionen mit Heckantrieb verfügen über das noch robuster ausgelegte Chassis der Allrad-Varianten. Dadurch konnte die Bodenfreiheit optimiert und die Anhängelast auf 2,5 Tonnen erhöht werden. Außerdem wurde beim Hilux die Fahrzeugfront bis zur A-Säule komplett neu gestaltet. Dazu gehören Motorhaube, der trapezförmige Kühlergrill, die Frontstoßfänger sowie die auffälligen Scheinwerfer. Außerdem neu: die hinteren und vorderen Kotflügel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.