Fahrwerks Tuning für alle G-Klasse Modelle von Brabus

BRABUS Dynamic Ride Control 2
nöö, der G hat keine probleme mit dem elch, hier wird nur das „Ride Control Komfortfahrwerk von Brabus getestet. foto: autodino/brabus

Ride Control Komfortfahrwerk von Brabus

Das neue Fahrwerkssystem, das Brabus in Kooperation mit Technologiepartner BILSTEIN entwickelte, verfügt rundum über zweifach elektrisch verstellbare Stoßdämpfer. Das Ride Control Steuergerät gibt den elektronisch angesteuerten Ventilen in jedem Stoßdämpfer wahlweise manuell oder automatisch den Befehl, in den gewünschten Sport- oder Komfort-Modus zu wechseln und damit weicher oder härter zu dämpfen. Der Umschaltvorgang dauert dabei nur Millisekunden und kann auch während der Fahrt ausgeführt werden…

Der Vorteil dieses Systems: per Knopfdruck im Cockpit kann der G-Modell Fahrer manuell zwischen zwei Setups wählen. In der Komfortstellung steht für den normalen Fahrbetrieb ein höherer Fahrkomfort als beim Serienauto zur Verfügung. Dieser Effekt ist besonders bei Geschwindigkeiten bis zu
normalem Autobahn-Reisetempo sowie auf unebenen Straßen und im Gelände sehr willkommen. Bei höheren Geschwindigkeiten und sportlicherer Fahrweise bietet die Wahl der strafferen Sportabstimmung ein dynamischeres Handling und nochmals erhöhte Sicherheitsreserven.

BRABUS Dynamic Ride Control 1
Ride Control Einstellknopf von Brabus. foto: autodino/brabus

Zusätzlich verfügt das Ride Control Fahrwerk über eine automatische Dämpferverstellung. In der Komfortabstimmung schaltet das CAN-Steuergerät innerhalb von fünf Millisekunden automatisch auf die straffere Sportabstimmung um, wenn die Fahrzeugsensorik meldet, dass bei forcierter Fahrt Parameter wie Geschwindigkeit, Querbeschleunigung und Lenkwinkel zu fahrdynamisch kritischen Situationen führen könnten. Durch das straffere Dämpfer-Setup wird dann die Fahrstabilität des Allradautos
weiter erhöht.

Im Gegenzug erkennt das CAN-Steuergerät auch, wenn wieder eine moderatere Fahrweise gewählt wird. Dann schaltet es die Stoßdämpfer automatisch zurück in die Komfortposition, um einen möglichst hohen Fahrkomfort zu ermöglichen. Selbstverständlich kann der Fahrer die Sportabstimmung aber auch jederzeit über den Aluminiumknopf in der Mittelkonsole manuell festlegen.
Das dynamisch geregelte BRABUS Ride Control Komfortfahrwerk kostet üppige 5.950 Euro und ist für alle Mercedes G-Klasse Modelle, unabhängig von der Karosserieversion, vom G 350 CDI über den G 500 bis zum G 55 AMG beim Tuner erhältlich.

KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze deinen eigenen Vornamen und keinen Firmennamen oder Keyword-Spam.