Hella Abstandswarner in Serie


Hella-System zur automatischen Abstandsregelung ist im Chrysler 300C in Serie gegangen foto:autodino.de/hella

Die automatische Abstandsregelung (ACC = Adaptive Cruise Control) von Hella ist optional im Chrysler 300C des Modelljahrgangs 2007 in Serie gegangen. Das System basiert auf einem Infrarot-Lichtsensor und sorgt dafür, dass der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug konstant bleibt.
ACC erfasst Fahrzeuge, die sich in Fahrtrichtung in der gleichen Spur befinden, und ermittelt den Abstand sowie die dazugehörige Relativgeschwindigkeit. Neben dem Infrarot-Lichtsensor …

…verarbeitet das System auch die Daten der Geschwindigkeits-, Gierraten- und Lenkwinkelsensoren. Durch geeignetes Einstellen von Motorleistung und Bremskraft sorgt das ACC-System dafür, dass der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug in Abhängigkeit zur aktuellen eigenen Geschwindigkeit konstant bleibt. Für die Autofahrer bedeutet das auch bei hohem Verkehrsaufkommen eine komfortable und stressfreie Fahrt.
Das System lässt sich je nach Bedarf aktivieren und wieder ausschalten.

Besonderes Merkmal dieses Systems ist seine Robustheit gegen Verschmutzung. Bei sehr stark eingeschränkten Sichtverhältnissen wird dies automatisch erkannt und dem Fahrer signalisiert.(we)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.