Tierschutz Land Rover Discovery

Anzeige

Land Rover Discovery für den Tierschutz foto: 4x4news.de/land rover

Land Rover Discovery Geschenk

Der Land Rover mit der Produktionsnummer 4 000 000, ein Modell aus der erfolgreichen Discovery-Reihe, geht als Spende an die Tierschutzstiftung „Born Free Foundation“, die Land Rover bereits seit einigen Jahren unterstützt.

Global orientiert ist auch der Nutznießer des Land Rover-Jubiläumsautos: Als Schirmherrin der Tierschutzstiftung „Born Free Foundation“ nahm die Schauspielerin Joanna Lumley einen neuen Discovery in Empfang. Der Offroader wird den Tierschützern ab sofort als Einsatz- und Rettungsfahrzeug in ganz Europa gute Dienste leisten.

Anzeige

Die vor mehr als 40 Jahren gegründete „Born Free Foundation“ setzt sich unter anderem weltweit für die Freilassung beispielsweise von Elefanten, Primaten, Raubkatzen und Bären ein, die unter unzumutbaren Zuständen in Gefangenschaft gehalten werden. Den Slogan „Wildtiere gehören in die Wildnis“ und damit die Stiftung unterstützt Land Rover seit 2002 im Rahmen seiner „Fragile Earth“-Umwelt- und Naturschutzphilosophie, indem das Unternehmen zum Beispiel Fahrzeuge für Einsätze rund um den Globus zur Verfügung stellt.

Phil Popham, Managing Director von Land Rover, kommentiert das Produktionsjubiläum: „Wir freuen uns, dass wir ,Born Free’ dieses Auto überreichen können. Die Produktion des viermillionsten Land Rover ist ein wichtiger Meilenstein – und es ist deshalb auch etwas Besonderes, wenn das Jubiläumsfahrzeug sinnvoll genutzt wird. Wir sind sehr stolz, dass Land Rover seit nunmehr 59 Jahren Beiträge zur lokalen und britischen Wirtschaft leisten konnte und dass Land Rover Fahrzeuge weltweit auch für viele humanitäre Zwecke eingesetzt werden.“
(we)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.