Neuer Jeep Renegade

Anzeige

Auf dem Genfer Auto Salon zeigt Jeep seinen neuen Jeep Renegade. Ein Winzling zwar, aber ein echter Jeep. Die Pressemitteilung nach dem Klick!!

Der Jeep Renegade kommt mit zwei Vierradan­triebs-Systemen. Beide verteilen die Motorkraft optimal zwischen beiden Achsen, im Extremfall bis zu 100 Prozent an ein einzelnes Rad. Zur Verfügung stehen:

  • Jeep Active Drive – permanenter Vierradantrieb
  • Jeep Active Drive Low – Vierradantrieb mit Geländeuntersetzung

Der neue Jeep Renegade ist das erste Kompakt-SUV mit automatischer Entkopplung für Hinterachsantrieb und Transfer-Einheit. Das System schaltet nur dann stufenlos von Vorderrad- auf  Vierradantrieb, wenn tatsächlich 4×4-Fähigkeiten gefordert sind. Das reduziert deutlich den Treibstoffverbrauch im Normalbetrieb.

Sowohl Jeep Active Drive als auch Jeep Active Drive Low sind mit der Jeep Selec-Terrain Traktionskontrolle kombiniert, die vier Modi (Auto, Snow, Sport und Sand/Mud). Beim Jeep Renegade Trailhawk stellt Selec-Terrain zusätzlich den fünften Modus Rock zur Verfü­gung.

Anzeige

Der Jeep Renegade Trailhawk bietet serienmäßig unter ande­rem:

  • Vierradantrieb Jeep Active Drive Low mit Geländeuntersetzung
  • Traktionsregelsystem Selec-Terrain mit zusätzlichem Modus „Rock“
  • Um 20 Millimeter erhöhte Bodenfreiheit
  • Unterfahrschutz und rot lackierte Abschleppösen vorne und hinten
  • Modifizierte Stoßfänger für erhöhte Böschungswin­kel (30,5 Grad vorne, 34,3 Grad hinten) und Rampenwinkel (25,7 Grad)
  • Federweg bis zu 205 Millimeter
  • Bergabfahr-Hilfe (Hill-Descent Control)
  • Wat-Tiefe bis zu 480 Millimeter
  • Anhängelast bis zu 1.500 Kilogramm

 

Interessant ist das Dachsystem My Sky das aus einem vorderen und einem hinteren Panel in Fiberglas-Honeycomb-Struktur besteht. Beide Panel lassen sich herausnehmen und sicher im Gepäckraum verstauen, das vordere Dachpanel funktioniert gleichzeitig auch als elektrisches Schiebe-/Hub Dach.

Der neue Jeep Renegade ist der erste Jeep mit adaptiven Stoß­dämpfern von Koni in den Federbeinen von Vorder- und Hinterachse. Das Koni „Frequency Selective Damping“ (FSD) genannte System passt die Wirkungsweise der Stoßdämpfer automatisch dem Fahrzu­stand an und sorgt so gleichermaßen für optimalen Komfort und dynamisches Fahrverhalten.

Der neue Jeep Renegade bietet Kun­den weltweit 16 Motor/Getriebe-Kombinationen zur Auswahl.

Anzeige
  • vier Benzinmotoren mit MultiAir Technologie
  • zwei Turbodiesel mit MultiJet II CommonRail Direkteinspritzung
  • effizienter und Flex Fuel-kompatibler E.torQ Motor
  • Stopp/Start-Technologie zur Reduzierung von Verbrauch und Emissionen
  • Erstes Neungang-Automatikgetriebe im Segment
  • zwei manuelle Schaltgetriebe
  • ein Doppelkupplungs-Getriebe (DDCT)

Infotainment- und Entertainmentsysteme:

  • uconnect Audioanlage mit Touchscreen: System für Freisprechanlage, Entertainment und Navigation (auf Wunsch). Zur Wahl stehen zwei Geräte mit 12,7 oder 16,5 Zentimeter großem Touch­screen (Bildschirmdiagonale), Einfach- oder Dualband-Empfänger, Radio-Datensystem-Fähigkeit, digita­lem Senderempfang DAB, HD-Radio, Digital Media Broadcasting (DMB) sowie USB- und AUX-Anschluss. (uconnect Dienste können in verschiedenen Märkten unterschiedlich sein)
  • uconnect Access: Das System nutzt ein integriertes Mobiltelefon und bringt die Passagiere eines Jeep Renegade in direkten Kontakt der Jeep-Pannenhilfe oder dem Kundendienst-Zentrum. uconnect Access kann darüber hinaus per Bluetooth mit einem externen Mobiltelefon verbunden werden, um Textnachrichten (SMS) zu empfangen und per Sprachausgabe vorzulesen. (uconnect Dienste können in verschiedenen Märkten unterschiedlich sein)
  • Den Instrumententräger vor dem Fahrer des Jeep Renegade füllt auf Wunsch ein 17,8 Zentimeter großer Farbbildschirm, der sich ganz nach den Wünschen des Fahrers konfigurieren lässt.

Mehr zum neuen Jeep Renegade in Kürze. (Fotos: Jeep/Np)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.