Range Rover Evoque Tuning Teile

SUV Tuning: Range Rover Evoque by Hamann

Anzeige

Tuning. Range Rover stand bisher für kantige Geländewagen mit angestaubtem Landadel-Image – bis der Evoque die automobile Bühne betrat. Vorbei die Zeiten als maßgeblich Kunden mit karo-gesteppten Barbourjacken und Burberryschal Modelle der Marke kauften. Der neue Kompakt-SUV will lieber jung, trendig und modern sein. Der Verkaufserfolg gibt ihm Recht. Doch dieses Publikum greift nicht gerne zur Ware von der Stange, Individualität ist gefragt.

Und genau die bekommt sie sowohl für den Fünftürer als auch für das dreitürige Coupé von HAMANN-Motorsport geboten. Durch das Range Rover Tuning-Designeroutfit gewinnt der kleine Range nicht nur äußerlich an Kraft, auch auf der Motorseite gibt es einen Leistungszuwachs.

Doch bleiben wir zunächst beim guten Aussehen. Nicht nur der zweiteilige Frontspoiler oder die Seitenschweller sind dafür verantwortlich. Die Kotflügelverbreiterungen machen den Unterschied, ihnen ordnen sich alle anderen Karosseriekomponenten unter. Sie verleihen dem SUV Überholprestige und verschaffen dem Modell den gewünschten Respekt. Es ist ein Muskelaufbautraining der besonderen Art, denn die Serienkarosserie wächst an der Vorderachse um 70 und an der Hinterachse sogar um 80 Millimeter.

Apropos Überholprestige: Wenn der Tuning-Evoque im Rückspiegel auftaucht, dann hat er auch den Biss, um vorbeizuziehen. Dafür sorgen die verschiedenen Leistungskits im Programm zu denen eine Hochleistungsabgasanlage, Sportluftfilter und ein optimiertes Motorkennfeld gehören. Damit ergibt sich beim 2,2 Si4 ein satter Kraftzuwachs von 38 PS/28 kW. Bei den Dieselausführungen 2,2 TD4, 2,2 ED4 und 2,2 SD4 erhöht sich die Motorleistungen um bis zu 31 PS / 25 kW. Das Drehmoment schnellt um 65 Nm in die Höhe und treibt den sportlichen SUV von Kurve zu Kurve.

Anzeige

Die Tieferlegungsfedern im HAMANN-Programm setzten den Schwerpunkt des SUV um 30 Millimeter herab, was dem Handling zugute kommt. Wer jetzt noch schön und schnell mit seinen Range Rover Evoque an die Eisdiele fahren will – schließlich naht der Winter – der meldet sich und seinen Evoque schon mal bei Hamann an. S

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.