G-POWER-X6-M-TYPHOON-front_thumb

Und führe mit nicht in Ver-SUV-ung – BMW X6 kommt von G-POWER

Anzeige

Raketenpanzer SUV BMW X6. foto: 4x4news/G-Power

Nach dem „kleinen“ TYPHOON S Bodykit ist nun auch der „große“ TYPHOON Widebodykit für das BMW X6 M SUV erhältlich. Dank optimierter Luftzufuhr und bis zu 15% mehr Kühlleistung macht der G-POWER Bodykit den Weg frei für eine Anhebung der Basisleistung des 4.4l V8 BI-Turbo Triebwerks um 170 PS auf insgesamt 725 PS.

Die Kotflügelverbreiterungen an Vorder- und Hinterachse machen den X6 M sieben Zentimeter breiter und schaffen so Platz für extrabreite Räder und Reifen. Als maximale Variante gibt es die speziell für den TYPHOON entwickelten G-POWER SILVERSTONE Edition Schmiederäder in den Dimensionen 11Jx23 vorne und 12Jx23 hinten. Rundum montierte 315/25 ZR 23 Reifen sorgen für optimale Traktion und sportliches Handling, welches durch ein Gewindefahrwerk und einer Tieferlegung um 30 mm zusätzlich unterstützt wird. Darüber hinaus ermöglicht es die getrennt und unabhängig voneinander einstellbare Druck- und Zugstufendämpfung, das Dämpfer-Setup optimal an die Radreifenkombination, sowie den Leitungszuwachs, des G-POWER X6 M TYPHOON anzupassen.

Zusammen mit den verbreiterten Kotflügeln prägt vor allem die neue Frontschürze das Gesicht des exklusiven SUV. Die großen Lufteinlässe verbessern nicht nur das Überholprestige, sie garantieren auch eine optimierte Kühlung des Motors und der vorderen Bremsen.

Anzeige

G-POWER X6 M TYPHOON - InteriorG-POWER X6 M TYPHOON - rearRaketenpanzer BMW X6. foto: 4x4news/G-Power

Mitverantwortlich für das unverwechselbare Erscheinungsbild des X6 TYPHOON ist die Motorhaube aus Carbon. Ausgangspunkt für die Entwicklung der Motorhaube war die technische Notwendigkeit die heiße Abluft leistungsgesteigerter Motoren so schnell als möglich aus dem Motorraum abzuleiten. Ansonsten droht u.a. Leistungsverlust da die Motorelektronik ab einer festgelegten Temperatur Kennfelder mit reduzierten Zündwinkeln verwendet, was zu deutlichen Leistungseinbußen führt. Durch die „DYNAMIC VENTING“ Technologie der Motorhaube wird der Motorraum entlüftet, so wird zusätzliche thermische Belastung vermieden.

Die TYPHOON Heckschürze ist, ebenso wie das Frontteil, so konzipiert, dass sie den Serienstoßfänger komplett ersetzt. Neben den beiden markanten 114 mm Endrohren des Sportendschalldämpfers prägt der Diffusor die Heckansicht. Zusammen mit den an der Heckklappe fixierten Spoilern, einem Dach- und einem mehrteiligen Heckspoiler inkl. Carbon Flügel, wird auch an der Hinterachse eine Minimierung des Auftriebs erzielt. Ein weiteres Beispiel für die ausgefeilte Konstruktion der  Breitversion für den BMW X6 M ist die vierteilige Unterbodenverkleidung.

Dank der vergrößerten Luftöffnungen des BMW X6 in der Frontschürze und den Entlüftungsöffnungen in der Motorhaube, erhöht sich die Kaltluftzufuhr zu den Kühlwasser- und Ölkühlern in der Fahrzeugfront. Dadurch verbessert sich deren Kühlleistung um jeweils ca. 15%. Das schafft die Grundlage für eine thermisch gesunde Leistungssteigerung mittels einer Elektronik-Optimierung durch Kennfeldänderung inkl. Aufhebung der Vmax-Beschränkung.

Abgasseitig sorgt eine komplett aus Edelstahl gefertigte G-POWER Anlage für die notwendige Reduzierung des Abgasgegendrucks. Im Ergebnis werden so zusätzlich 170 PS freigesetzt und die Gesamtleistung steigt auf beachtliche 725 PS bei 6.000 U/min und 890 Nm Drehmoment ab 1.500 U/min. Das maximale Drehmoment ist elektronisch begrenzt um das serienmäßige Getriebe nicht zu überlasten. In Verbindung mit einem verstärkten Getriebe ist ein maximales Drehmoment von gigantischen 1000 Nm realisierbar.

Anzeige

Das enorme Leistungspotenzial des von G-POWER modifizierten BMW V8 BI-Turbo Triebwerkes verhilft dem X6 M zu Fahrleistungen, die ihn in die Spitzengruppe seiner Fahrzeugklasse katapultiert: Der Sprint auf Tempo 100 dauert nur 4,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 300 km/h. Beherrschbar macht diese Urgewalt eine Keramikbremsanlage an Vorder- und Hinterachse, welche sich neben einem niedrigen Gewicht durch eine zuverlässig hohe Bremsleistung auszeichnen soll. Den Innenraum des BMW X6 M veredelt der Tuner mit exklusiven Accessoires wie einem ergonomisch geformten Sportlenkrad und einem Tachometer im G-POWER Design.

Das Aerodynamik-Paket TYPHOON ist ab € 15.900,00,– Euro bei G-POWER in Autenzell erhältlich, die optionale VENTURI Motorhaube aus Carbon kostet € 6.980,00,–. Der Preis für den 23’ G-POWER SILVERSTONE RS oder EDITION Radsatz mit MICHELIN-Bereifung beträgt jeweils € 10.550,00,–, das G-POWER Gewindefahrwerk GX6M-RS schlägt mit € 3.604,51,– zu Buche. Die Leistungssteigerung Bi-Tronik V3 auf 725 PS inkl. kompletter Abgasanlage und der geänderten Anbindung der Abgasturboladern ist für € 16.096,00,– zu haben. Die G-POWER Keramikbremsanlage kostet für die Vorderachse € 17.208,00,– bzw. € 14.016,00,– für die Hinterachse.

Na also. Wie heißt es so schön? Wenn du keinen G-Power hast, hast du keinen G-Power! Ich würde sagen: Wenn ich keine Kohle habe, dann ab ich keine Kohle UND keinen G-Power BMW X6!

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.