SAC Tuning: BMW X6 by Lumma

Anzeige

lumma-bmw-x6-seitliche-frontkl
grund vom “bösen” glauben abzufallen? der bmw X6 by Lumma Design. foto: jordi miranda

Lord Vader konvertiert

Lord Vader gibt über Autodino offiziell bekannt, dass er der dunklen Seite der Macht den Rücken kehrt. Grund: der BMW X6 von Lumma Design!
Was BMW gerne als SAC (Sport Activity Coupé) bezeichnet, ist im Grunde eine Mischung – neudeutsch Crossover – aus einem SUV (Sport Utility Vehicle) und einem Coupé. Erstmals 2007 in Frankfurt/Main präsentiert, beginnt 2008 die Serienproduktion in Spartanburg/USA und für Destinationen im asiatischen Raum bei Avtotor im russischen Kaliningrad. Die Rede ist natürlich vom BMW X6, werkintern E71 genannt…

LUMMA hat aus dem ersten BMW mit Dynamic Performance Control (DPC sorgt für eine stufenlose Verteilung der Antriebsmomente zwischen linkem und rechtem Hinterrad) und einer somit kaum noch zu überbietenden Kurvendynamik den LUMMA CLR X 650 kreiert, wobei praktisch kein Areal des Autos “ungestraft” davonkommt.

Der LUMMA Komplettumbau verfügt über eine Frontspoilerstoßstange mit stark vergrößerten Lufteinlässen, Zusatzdoppelscheinwerfer in LED-Technik sowie LED-Tagfahrleuchten sind selbstverständlich. Schweinwerferblenden und Außenspiegelkappen sowie die Heckspoilerlippe sind ebenso wie die Sportlook-Motorhaube in Carbon gefertigt. Neben den muskulösen Karosserieverbreiterungen ringsum und den Seitenschwellerverkleidungen mit Bremskühloptik fällt die stark geänderte Heckschürzenstoßstange mit Diffusor auf. Abgedunkelte Heckleuchten sind eine weitere Besonderheit. Neben den mattschwarzen Frontnierenrahmen ziert noch der sportliche Designstreifensatz die Optik.

Anzeige

Hauseigene Felgen Namens LUMMA Racing CLR 22 in 10 und 12×22 Zoll mit der Bereifung in 295/30-22 vorn und 335/25-22 hinten in Verbindung mit einer Tieferlegung von 40 Millimetern bilden den Kontakt zur Fahrbahn. Die in Gelb lackierten Bremssättel sind auch als verstärkte Ausführung lieferbar.

lumma-bmw-x6-seitenprofilkl

lumma-bmw-x6-seitliches-heckkl

lumma-interior 4 002kl

lumma-interior 7 002kl

lumma-x-6-wei -heckkl
bmw X6 by Lumma Design. fotos jordi miranda

Das serienmäßige Dieselaggregat kommt mit 225 kW / 306 PS / 600 Nm daher. Die D-Box von LUMMA Design “erwirtschaftet” 250 kW / 340 PS / 670 Nm. Ein Power-Modul fürs Gaspedal sorgt für schnellere und bessere Gasannahme und somit eine optimierte Beschleunigung. Eine ebenfalls hauseigene Sportauspuffanlage im X6 M-Look mit 4×100 mm Endrohren in schwarzer Racing-Optik und LUMMA-Logo ist äußerst stimmgewaltig, für Benzinermodelle wird der Sportsound bereitgehalten.

Der Blick ins Innere offenbart neben einem ergonomisch geformten und aufgepolsterten Sportlenkrad eine zweifarbige Innenausstattung mit Rautenoptik und Kontrastziernähten.
LUMMA-Sportsitze vorne und hinten (hinten als Einzelsitze) mit Rückenschalen in Carbon-Strukturleder , farblich zum Interieur passende Instrumente und Sicherheitsgurte, lederbezogene Interieurleisten, ein Alupedalset mit rutschfesten Gumminoppen sowie beleuchtete Einstiegleisten mit LUMMA-Logo und abschließend ein Fußmattensatz sowie eine Kofferraummatte in Echtledereinfassung runden das Interieurpaket ab.

Der BMW X6 ist schon serienmäßig ein vor Highlights nur so strotzendes Schwergewicht. Nach der “Überarbeitung” durch das Team von Horst LUMMA jedoch kommt er erheblich graziler daher, ohne auch nur einen Funken seiner Freude an sportlichem Fahren eingebüßt zu haben.(we)

Anzeige
Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.