n-tv Motor testet BRABUS ECO PowerXtra® Tuning

Anzeige

Mehr als ein Liter weniger Dieselverbrauch gegenüber der Serie:
Mercedes ML 320 CDI mit BRABUS ECO PowerXtra D6 (III) Leistungskit. foto: 4x4news/brabus

 

 

n-tv Motor testet BRABUS ECO PowerXtra® Tuning:
Mehr als ein Liter weniger Dieselverbrauch gegenüber der Serie lt. Tester

Weniger Dieselverbrauch durch professionelles Tuning: Mit BRABUS ECO PowerXtra® D6 (III) verbrauchte ein Mercedes ML 320 CDI im Test von n-tv Motor mehr als einen Liter weniger als das Serienauto. n-tv, Deutschlands Nachrichten-TV-Sender, wollte es ganz genau wissen: Spart BRABUS ECO PowerXtra® Dieseltuning trotz mehr Leistung wirklich Treibstoff ein? Mit Klaus Niedzwiedz verpflichtete die Redaktion von n-tv Motor, dem wöchentlichen Automagazin des Senders, für diesen Test nicht nur einen ausgewiesenen Autoexperten, sondern auch einen erfahrenen Rennfahrer, der in seiner Karriere unter anderem Tourenwagen-Vizeweltmeister 1987 wurde…

Zuerst ging Klaus Niedzwiedz mit einem bis auf BRABUS Monoblock VI Leichtmetallräder serienmäßigen Mercedes ML 320 CDI auf eine 94 Kilometer lange Testrunde. Mit Stadtfahrten, Landstraßenetappen und einem Autobahnteilstück wurde diese Strecke repräsentativ für die tägliche Fahrt mit dem Auto gewählt. Der Journalist versuchte dabei, so spritsparend wie möglich zu fahren.

Anzeige

Um einen Vergleich unter identischen Bedingungen zu erreichen, wurde das gleiche Auto nach Niedzwiedz’ Rückkehr in weniger als 30 Minuten mit dem BRABUS ECO PowerXtra® D6 (III) Tuningmodul ausgerüstet. Damit stieg die Leistung des serienmäßig 224 PS / 165 kW starken V6 Common Rail Turbodiesel um 48 PS / 35,3 kW. Simultan wurde ein Drehmomentanstieg von 510 auf 590 Nm erzielt.

BRABUS ECO PowerXtra Leistungskit foto: 4x4news/brabus

Schon auf den ersten Kilometern auf dem gleichen Rundkurs lobte der Autotester die verbesserte Leistungscharakteristik des SUV: “Auffallend ist, dass durch das höhere Drehmoment von ca. 80 Nm der Motor erheblich besser am Gas hängt und ich weniger Gas geben muss. Sehr positiv: Das Auto beschleunigt schon bei geringer Drehzahl, der Gasfuß bleibt also völlig entspannt.“

Noch begeisterter zeigte sich Klaus Niedzwiedz nach Rückkehr von seiner 94 Kilometer Tour vom gesenkten Verbrauch. Hatte der Ex-Rennfahrer mit dem serienmäßigen ML 320 CDI auf seiner Runde einen Durchschnitts-verbrauch von 11,1 Litern gemessen, kam er mit der stärkeren BRABUS Version auf der gleichen Strecke auf einen Verbrauch von nur 9,4 Litern Diesel – ein Unterschied von 1,7 Litern! Dabei hatte er bei seiner zweiten Fahrt mit 75 km/h sogar eine 9 km/h höhere Durchschnittsgeschwindigkeit erzielt und rund 10 Minuten Zeit eingespart. „Dafür stand ich beim ersten Mal öfter an einer roten Ampel, wo ich aber niemals den Motor ausgemacht habe. Objektiv ist dadurch der Verbrauch um mindestens einen Liter niedriger als im Serienzustand.“

Anzeige

BRABUS-CEO Prof. h.c. Bodo Buschmann freute sich sehr über dieses Resultat: „Dieser Test bestätigt, dass unser Konzept aufgeht: Wir arbeiten nach einem ganz einfachen Prinzip: Mehr Drehmoment gleich weniger Drehzahl, weniger Drehzahl gleich weniger Verbrauch. Minderverbrauch bedeutet selbstverständlich auch Reduzierung des CO2 Ausstoßes.“

BRABUS ECO PowerXtra® Dieseltuning ist zu empfohlenen Verkaufspreisen ab 1.290 Euro für fast alle aktuellen Mercedes CDI Modelle erhältlich.

mo’ info: www.brabus.com

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.