Neuer X5 von HARTGE mit Diesel

Anzeige

Neuer X5 von HARTGE mit Diesel-Dynamik. foto: 4x4news/hartge

Neuer X5 von HARTGE mit Diesel

Auch einem SAV (Sports Activity Vehicle) wie dem X5 stehen sportliche Accessoires wie Frontspoiler, Heckschürze und zweiteilige Seitenleisten gut zu Gesicht. Im Gegensatz zum HARTGE „HUNTER“, der den X5 zu in einen reinrassigen Geländewagen verwandelt, trägt diese Variante des saarländischen Automobilherstellers auf BMW-Basis die unverwechselbaren Züge eines individuellen “Road Runners”…

Neuer X5 von HARTGE mit Diesel-Dynamik. foto: 4x4news/hartge

Anzeige

Unter der Haube verrichtet eine geändertes Steuergerät wahre Wunderdinge und steigert die Leistung des 3.0d-Motors von 235 PS (173 kW) auf satte 275 PS (202 kW), und das maximale Drehmoment schwingt sich von 520 Newtonmetern in den Bereich von nahezu 600 Nm. Diese Kraftkur verleiht dem mehr als 2150 Kilo schweren Allradler mit 6-Gang-Automatik hervorragende Leistungen, denn er sprintet in 7,4 Sekunden auf Tempo 100 (Serie 8,3 sec.) und erreicht eine Spitzen-Geschwindigkeit von 232 km/h. Das Plus von 16 Stundenkilometern resultiert – wenngleich nur minimal – auch aus den aerodynamischen Komponenten und der geringeren Stirnfläche. Dank eines Sportfedernsatzes mit Niveauregelung für die Hinterachse liegt dieser X5 nämlich 30 Millimeter tiefer. Passend zu dem sportlichen Outfit rüstet HARTGE diesen X5 mit dem Leichtmetall-Radsatz “Classic 2” aus.

Neuer X5 von HARTGE mit Diesel-Dynamik. foto: 4x4news/hartge

Diese 22-Zöller sind mit 285 Pirelli Scorpion Zero vorn und besonders breiten 335er-Walzen des gleichen Reifentyps hinten bestückt. Einfach chic: die HARTGE Außenspiegel-gehäuse in silberfarbenem Carbon. Ganz auf HARTGE abgestimmt bieten sich für diesen X5 der Emblemsatz für Motorhaube und Heckdeckel sowie ein 120 x 19 Millimeter großer Schriftzug an. Die Heckschürze flankieren ovale Doppelendrohre mit Edelstahlblenden. Über das HARTGE 3-Speichen Lederlenkrad mit silbernen Carbon-Einsätzen statt des serienmäßigen BMW-3-Speichen-Standard-Lenkrades mit Airbag fällt der Blick auf einen 300-km/h-Tacho mit Zifferblättern in Silber metallic und roten Nadeln.

Neuer X5 von HARTGE mit Diesel-Dynamik. foto: 4x4news/hartge

Anzeige

Fußgerecht mit Noppen geriffelt, lässt sich über die Automatic-Pedalerie ein zweiteiliger Alu-Pedalsatz stülpen. Weitere Interieur-Akzente setzen diverse Dekorleisten für Armaturenbrett und Schaltkonsole sowie schwarze Velours-Fußmatten für den X5 mit dritter Sitzreihe. Für diese siebensitzige X5-Ausführung bietet HARTGE auch eine Velours-Kofferraummatte mit einer praktischen ausklappbaren Abdeckung für die Stoßstange an. Der Gesamtpreis für den X5 in dieser Komplettausführung liegt bei 63.949 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Sämtliche HARTGE-Anbauteile sind auch einzeln nachrüstbar. (we)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.