Detroit Motor Show: Concept Car Jeep® Renegade

Anzeige


Concept Car Jeep® Renegade foto:4x4news/chrysler

Concept Car Jeep Renegade

Auf den ersten Blick würden wir sagen: naja… alles kommt wieder, auch die Buggy Fahrzeuge aus den 70ern. Schön abgeguckt, Jeep. Und selbst der erste Absatz aus der Jeep PR-Mitteilung klingt nicht nach Superlativ: “Das Concept Car Jeep® Renegade ist ein sportlicher, minimalistischer, zweisitziger Vertreter des B-Segments.”
Minimalistisch? B-Segment? Und so etwas wagt man sich auf einer Autoshow vor einem riesen (amerikanischen) Publikum auszustellen?!

PR-Mitteilung, weitere Bilder nach dem Klick!

Anzeige


Concept Car Jeep® Renegade foto:4x4news/chrysler

Ja man/Jeep wagt sich. Und vollkommen zu Recht. Wenn auch das Design tatsächlich von den frühen Buggies abgekupfert ist. Die Technik ist es garantiert nicht. Mit Elektromotoren, die jede Achse einzeln antreiben, konnte damals kein Dünenflitzer aufwarten! Außerdem sind “Grün und Öko” heute mehr als angesagt. Diese Themen sind Pflicht, selbst bei den Amis.

Okay, was haben wir:

+++ PR-Mitteilung Detroit Motor Show:
Concept Car Jeep® Renegade +++

Anzeige

Concept Car Jeep Renegade – die Technologie

Das fortschrittliche Antriebssystem des Concept Car Jeep Renegade besteht aus einem Paket von Lithion-Ionen-Batterien, das dem Fahrzeug eine Reichweite von 64 Kilometern verleiht. Zur Verlängerung der Reichweite ist ein kleinvolumiger BLUETEC-Dieselmotor mit drei Zylindern und 1,5 Litern Hubraum an Bord des Jeep Renegade untergebracht. Damit
verfügt das Concept Car über eine Gesamtreichweite von 644 Kilometern.
Der BLUETEC-Diesel des Jeep Renegade leistet zusätzliche 115 PS SAE (86 kW) bei Emissionen, die im Vergleich zu denen üblicher Benzinmotoren wesentlich reduziert sind.


Concept Car Jeep® Renegade foto:4x4news/chrysler

Concept Car Jeep® Renegade foto:4x4news/chrysler

Anzeige

Der Verbrauch des Renegade entspricht ungefähr dem Wert von 2,1 Litern pro 100 Kilometer bei einem ausschließlich mit Benzin betriebenen Fahrzeug – was eine Verbrauchsreduzierung auf ein Viertel bis ein Fünftel bedeutet.
Die Leichtbau-Aluminium-Architektur und das regenerative Bremssystem verbessern die Gesamteffizienz, die beiden Elektromotoren mit 200 kW (268 PS SAE) treiben ein hochleistungsfähiges Vierradantriebssystem mit Gelände-Untersetzung und Sperrdifferentialen an, das würdig ist, den Namen Jeep zu tragen.

Concept Car Jeep Renegade – das Karosseriedesign
Das Concept Car Jeep Renegade betont seine Persönlichkeit „Im Einklang mit der Natur“ mit auffallend großen Radhäusern, übergroßen Rädern und Reifen und einer niedrigen Speedster-Frontscheibe. All diese Elemente erfüllen gemeinsam das Renegade-Versprechen von Cross-Country-Fun und Agilität.
Zu den einzigartigen Außendetails gehören „zerlegte“ Scheinwerfer und Heckleuchten in Gummi-Gehäusen sowie langgezogene dreieckige Öffnungen in den beiden skulpturierten Seitentüren.


Concept Car Jeep® Renegade foto:4x4news/chrysler

Der Jeep Renegade besitzt zwar einen Überrollbügel, aber kein Dach. Stattdessen kann das Ladedeck direkt hinter dem Cockpit mit verschiedenen „Deckeln“ versehen werden. Möglich sind ein einfacher glatter Deckel oder auch spezielle Aufsätze für das Verstauen der
Ausrüstung für Outdoor-Aktivitäten wie Moutain-Biking oder Kajakfahren. Oder er kommt „wie gebaut“ – mit Formteilen für zwei Jet-Skis und offenen Stauraum darunter.
Einfüllstutzen für Flüssigkeiten, eine Steckdose und eine Erste-Hilfe-Koffer gehören zur Standardausstattung.

Anzeige

Concept Car Jeep Renegade– der Innenraum
Nachhaltigkeit – das Verhältnis zwischen der Energie, die man zur Herstellung und zum Transport eines Fahrzeugs braucht und dem Einfluss dieser Prozess auf die Umwelt – ist ein Schlüsselelement bei der Gestaltung des Innenraums des Jeep Renegade.
Die Materialien für den Bau des Jeep Renegade wurden gezielt unter dem Aspekt der Umweltschonung ausgewählt – sowohl für die Herstellung als auch für die Wiederverwertbarkeit am Ende des Autolebens.


Concept Car Jeep® Renegade foto:4x4news/chrysler

Die innovative Konstruktion enthält
• einteilige formgepresste Sitze und Türen aus einem Schaum auf Sojabasis,
• einen einteiligen formgepressten Instrumententräger mit einem Urethan-Bezug,
• ein Lenkrad aus formgepresstem Aluminium/Silikon,
• ein einteiliges formgepresstes Chassis ohne umweltschädliche Harze und
• eine einteilige formgepresste Innenraum-Wanne.

Diese umweltschonende Konstruktion des Jeep Renegade steht in Übereinstimmung mit der Jeep-Philosophie „Im Einklang mit der Natur“.
„Der Innenraum des Concept Cars Jeep Renegade – und tatsächlich das gesamte Fahrzeug – ist darauf ausgelegt, die Anzahl der für den Bau und die Funktion notwendigen Einzelteile auf ein Minimum zu reduzieren“, sagte Scott Anderson, Innenraum-Designer für das Concept Car Jeep Renegade. „Wir haben den Renegade mit einem besonderen Augenmerk
auf die Vereinfachung der Systeme entwickelt, sowohl bei den Teilen als auch bei den Prozessen.“

Anzeige

So ist zum Beispiel das Heizung-, Lüftungs- und Klimatisierungssystem nicht kühlflüssigkeitsbasiert, Farben, Körnung und Glanz der Innenraumteile entstehen direkt bei der Formpressung. Sogar die matte Außenfarbe der leichtgewichtigen Verbundwerkstoff-Karosserie des Renegade entsteht beim Pressvorgang, um den bei der Lackierung üblichen Gebrauch von Lösungsmitteln zu vermeiden.

Der zweiteilige Instrumententräger ist symmetrisch angelegt, damit die Anwendungen für Links- und Rechtslenker ganz einfach nach dem „Plug-and-Play“-Prinzip eingebaut werden können. Eine konventionelle Verkabelung gibt es nicht. Stattdessen sind in den Instrumententräger drahtlose Elektronikelemente in Form von in sich abgeschlossenen,
versiegelten Einheiten integriert, die der Kunde herausnehmen kann. Der
Instrumententräger ist um einen freiliegenden Holm herum gebaut, der eine integrierte Mehrfach-Steckdose und auf der Beifahrerseite Anzeigen für Giermoment, Steigungswinkel und Seitenneigung enthält (ebenfalls eingebaut in die flüssigkeitsgefüllten Anzeigen). Der Instrumententräger selbst ist hohl, mit reichlich offenem Stauraum unter dem Holm.
Separate, aufprallabsorbierende, vinyl-bezogene Kniepolster „fließen“ unter dem freiliegenden Holm hindurch.


Concept Car Jeep® Renegade foto:4x4news/chrysler

Der dünne, mehrlagige Instrumententräger aus Acryl ist auf der Lenksäule befestigt, ein ähnlich aufgebauter aber separater Bildschirm in der Mitte ist drehbar befestigt, damit ihn beide Passagiere leicht erreichen können.
Am Schnittpunkt der T-förmigen Speichen des Lenkrads dreht sich ein runder LEDBildschirm, auf dem der Fahrer den Fahrmodus wählen kann. Ein unten abgeflachter Lenkradkranz gewährt mehr Bewegungsfreiheit für die Oberschenkel. Der Fahrer-Airbag ist unterhalb des Bildschirms gekapselt. Mit durchscheinenden roten oder grünen Schaltknöpfen wählt der Fahrer die Automatik-Fahrstufen „P“ Park, „R“ Rückwärts und „D“ Vorwärts.

Anzeige

Die sportlichen Türen des Concept Cars Jeep Renegade enthalten einzigartige Handgriffe mit Zuggriffen aus Stoff. Die Öffnungen in den Türen geben den Blick auf die vorbeiziehende Landschaft frei, was das Gefühl von unbeschwerter Open-Air-Mobilität verstärkt.
Die körpergerecht geformten Sitze des Jeep Renegade sind mit wasserdichten Materialien ähnlich denen aus dem Tauchsport bezogen, die sich weich anfühlen und dehnbar sind. Die Sitze enthalten integrierte Sicherheitsgurte und ungewöhnliche, hohle, leichte und wie ein
umgekehrtes „U“ geformte Kopfstützen. Die Sitze aus einem Schaum auf Soja-Basis mit Urethan-Bezug sind an eine Struktur aus Verbundwerkstoff angeformt. Die integrierten Sicherheitsgurte greifen zusammen mit dünnen Akzentstreifen auf den Sitzen und dem Instrumententräger die Außenfarbe Palm Metallic wieder auf.

Eine an die Batterie angeschlossene Thermo-Einheit in der Mittelkonsole kann Mahlzeiten erhitzen oder kühlen.
„Die Einfachheit und Funktionalität von Tauchausrüstungen hat uns derart inspiriert, dass wir den Innenraum des Concept Cars Jeep Renegade wetterfest und widerstandsfähig haben wollten“, sagte Anderson.
Der kabellose Innenraum des Jeep Renegade kann mit einem Schlauch abgespritzt werden.
Im Boden gibt es einen Abfluss, und die Struktur der Bodenmatten leitet das Wasser zur Abflussöffnung. Hohle, röhrenförmige Pedale schweben über dem Boden der Innenraumwanne.


Concept Car Jeep® Renegade foto:4x4news/chrysler

Concept Car Jeep® Renegade foto:4x4news/chrysler

Anzeige

Das Concept Car Jeep Renegade macht Spaß, ist funktionell, besteht aus
wiederverwertbaren Materialien und bietet Agilität und Leistungsfähigkeit, ohne die Umwelt dafür zu opfern, die sein Fahrer ja gerade erkunden will. Das Concept Car Renegade erfüllt die Anforderungen der Jeep-Kunden, die ihre Fahrzeuge als Erweiterung ihres aktiven Lebensstils nutzen, fördert die Freude an den guten Dingen der Erde und achtet gleichzeitig
auf ihre Zukunft.

Concept Car Jeep Renegade Technische Daten
Fahrzeugtyp Elektrofahrzeug (Reichweite elektrisch 64 Kilometer) mit
BLUETEC Dieselmotor zur Erhöhung der Reichweite
Zweisitzer, Cabriolet
Gewicht und Abmessungen
Gewicht 1.429 kg
Zulässiges Höchstgewicht 1.633 kg
Länge 3.885 mm
Breite am Hüftpunkt 1.598 mm
Höhe 1.431 mm
Radstand 2.580 mm
Überhang vorne 634 mm
Überhang hinten 671 mm
Spurweite vorne/hinten 1.580 mm
Böschungswinkel vorne 44,0 Grad
Böschungswinkel hinten 52,0 Grad
Rampenwinkel 32,0 Grad
Wendekreis 10,7 m
Maximalbreite 1.814 mm
Antriebssystem und Fahrwerk
Antrieb Vierradantrieb mit Gelände-Untersetzung und
Sperrdifferentialen
Motor zwei Elektromotoren
Leistung: 200 kW (268 PS SAE) x 2
Regeneratives Bremssystem
Batterie 16 kWh Li-ion Batterien
Zusatzaggregat zur
Reichweiten-Erhöhung 1,5 Liter-Dreizylinder-BLUETEC-Dieselmotor
Tankinhalt 37,8 Liter
Aufhängung vorne – Trapezlenkerachse
hinten – Mehrlenkerachse
Räder und Reifen
Reifengröße vorne/hinten 235/65R20x7,5 Zoll 32,1 Zoll/815 mm
Reifenhersteller BF Goodrich
Farbschema
Außen Palm Metallic
Innen Black
Wesentliche Leistungsdaten
0 – 96 km/h 8,5 s
400 Meter/stehender Start 13,6 s
Höchstgeschwindigkeit 145 km/h
Reichweite elektrisch 64 km
Gesamtreichweite 644 km
Verbrauch ca. 2,1 l/100 km

(we/kj)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.