Freelander bekommt Stopp-Start-Automatik

Anzeige

Freelander mit Premium Paket foto:4x4news/land rover


Freelander bekommt Stopp-Start-Automatik

Eine Stopp-Start-Automatik für den neuen Land Rover Freelander hat der britische Geländewagenhersteller auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt/Main angekündigt. Die neue Technologie soll Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß senken.

Das auf der IAA angekündigte Stopp-Start-System integriert Land Rover in alle Dieselmodelle des Freelander mit Schaltgetriebe. Das System soll dazu beitragen, den CO2-Ausstoß des kompakten Premium-Offroaders …

… um sieben Prozent von 194 auf 179 g/km zu senken. Gleichzeitig wird sich der Kraftstoffverbrauch des Freelander-Selbstzünders im kombinierten Messzyklus nochmals von derzeit 7,5 auf 6,8 Liter pro 100 Kilometer verbessern (Herstellerangabe). Insgesamt rechnet das Unternehmen mit einer Einsparung von rund zehn Millionen Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr. Als erste Fahrzeuge werden Modelle des Modelljahrs 2009 von dem neuen System profitieren. (we)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.