2008 HUMMER H2 und H2 SUT

Anzeige

2008 HUMMER H2 und H2 SUT foto:4x4news/gm

 

2008 HUMMER H2 und H2 SUT bieten mehr Peformanz und Komfort ” Komplett neuer 6,2 L V-8 Motor bietet in Kombination mit Sechsgang-Automatikgetriebe mehr Leistung und Effizienz
” Vollkommen neues Innenraumdesign mit verfeinerter Premium-Ausstattung, neuem Armaturenbrett und neuen, komfortableren Sitzen mit vollständiger dritter Sitzreihe
” Neue serienmäßige Sicherheitsfunktionen, darunter neues elektronisches Stabilitätskontrollsystem mit Überschlagschutztechnologie, Notbremsassistent und Kopfairbags in den Dachlängsträgern mit Überschlagsensorik

Die 2008 HUMMER H2 und H2 SUT Modelle wurden vollständig überarbeitet und bieten eine Innenausstattung mit mehr Finesse. Neu sind auch die verbesserten Sicherheitsmerkmale und ein stärkerer Motor, der an ein ebenfalls neues Sechsgang-Automatikgetriebe gekoppelt ist. Die neue Antriebsstrang-Kombination ist im Vergleich zum Vorgängermodell effizienter.

Das Herzstück des ’08 H2 ist ein 6,2L V-8 Motor mit variabler Ventilsteuerung zur Maximierung der Leistung und Senkung des Kraftstoffverbrauchs. Die vorläufige Einstufung mit 293 kW (393 PS) bedeutet eine Erhöhung um ca. 20 Prozent gegenüber dem Vorgängermotor. Das Drehmoment beträgt 574 Nm. Ein weiteres Merkmal des Motors sind leichtgewichtige Materialien, wie beispielsweise ein Zylinderblock aus Aluminium, der zur Senkung des Fahrzeug-Gesamtgewichts beiträgt.

Anzeige

Unterstützt wird der 6,2L Motor vom neuen elektronisch gesteuerten Hydra-Matic 6L80 RWD Automatikgetriebe. Die Sechsgang-Automatik verfügt über ein breites Gesamtübersetzungsverhältnis – einschließlich zweier Overdrive-Gänge – die für eine hochgradig ausgewogene Leistung und geringen Kraftstoffverbrauch sorgen. Zudem besitzt das 6L80 eine “Hoch-/Herunter-Handschaltfunktion”, mit der der Fahrer über einen Knopf am Lenksäulenwählhebel manuell hoch- und herunterschalten kann.


2008 HUMMER H2 und H2 SUT foto:4x4news/gm

Fahrgefühl

Die neue Antriebsstrangkombination erbringt dem 2008 H2 and H2 SUT zusätzliche 771 kg Anhänger-Zuglast – ein Anstieg von 2948 kg auf 3727 kg. Eine Reihe weiterer Antriebsstrangverbesserungen trägt ebenfalls zu erhöhter Leistung und Effizienz des H2 bei. Dazu gehören:

Anzeige

o Kühlsystem mit größerem Fassungsvermögen für den größeren und stärkeren Motor
o Elektrische Kühlerlüfter, die den Motor entlasten und mehr Motorleistung ermöglichen
o Regelspannungssteuerung zur Minimierung des Kraftstoffverbrauchs, in dem elektrische Komponenten nur bei Bedarf mit Spannung versorgt werden
o Neue leistungsfähigere und stromsparende LAN-Architektur
o Standard-Hinterachsübersetzungsverhältnis von 3,73


2008 HUMMER H2 und H2 SUT foto:4x4news/gm

Durch das neue Antriebsstrangsystem werden auch die Offroad-Eigenschaften weiter verbessert. Die Hoch-/Herunter-Handschaltfunktion des 6L80 Getriebes sorgt für mehr Kontrollmöglichkeit auf Steigungen/Gefällen und ermöglicht eine automatische Bremswirkung bei Gefällefahrten. Zudem ist die Offroad-Kriechgangübersetzung auf ca. 39:1 erhöht – eine Verbesserung um ca. 20 Prozent.

Das Verteilergetriebe des ’08 H2 wurde verbessert; es ist stärker und leistungsfähiger. Serienmäßig ist ebenfalls ein neues Traktionskontrollsystem, das zu einem sicheren Antritt verhilft.

Anzeige


2008 HUMMER H2 und H2 SUT foto:4x4news/gm

Die Fahreigenschaften im Gelände und auf der Straße konnten darüber hinaus durch ein überarbeitetes Lenkgetriebe mit dynamischerer Ansprechung und Rückstellung verbessert werden. Dank des neuen, optimal abgestimmten Luftansaug- und Auslasssystems wird das Fahren leiser und komfortabler.

Vollständig neues Luxus-Innenraumdesign

Die Fahrer profitieren nicht nur von der verbesserten Leistung des ’08 H2 auf der Straße, sie werden auch das vollständig neue Innenraumdesign zu schätzen wissen. Dazu gehören ein komplett umgestaltetes Armaturenbrett, neue Sitze – einschließlich einer vollständigen dritten Sitzreihe für zwei Passagiere – neue Türverkleidungen, neue Steuerungselemente, eine neue Rücksitzheizung/Klimaanlage, ein neues Overhead-DVD-Entertainmentsystem für die Rücksitze sowie eine neue Familie vom Premium-Audiosystemen.

Anzeige

Die Sitze des H2 warten mit einem filigraneren Erscheinungsbild und verbessertem Sitzkomfort auf. Die HUMMER-Ingenieure haben in der Tat alle Details bedacht, die den Innenraumkomfort erhöhen. Beispielsweise sind die Vordersitz-Sicherheitsgurte nun an der B-Säule des Fahrzeugs und nicht mehr an den Sitzen selbst montiert. Diese Änderung ermöglichte es, die Sitze auf noch mehr Komfort zu trimmen, ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Neu sind auch die serienmäßigen Vordersitz-Gurtstraffer.

Zur Ergänzung der neuen Sitze wurden die Türverkleidungen und das Armaturenbrett neu gestaltet. Die Instrumententafel, natürlich neu, beinhaltet sechs Instrumente/Anzeigen , die nicht nur besser aussehen, sondern auch passgenauer sind. In der Tat ist die neue Innenraumausstattung so konzipiert, dass die Spalttoleranzen maximal 1 Millimeter betragen. Weiche Materialien und neue, besser tastbare Steuerelemente vermitteln das Gefühl einer durchdachten Verarbeitung.


2008 HUMMER H2 und H2 SUT foto:4x4news/gm

Eine neue Mittelkonsole dient zur Aufnahme der Klimaanlagensteuerung und einer neuen Familie von GM-Audiossystemen – unter ihnen ein serienmäßiges Premium-Audiosystem von Bose sowie ein optionales Surround-Soundsystem. Das Armaturenbrett wurde mit neuen Luftauslässen versehen, die den Heiz- bzw. Kühlkomfort im gesamten Fahrzeug verbessern – speziell für die zweite und dritte Sitzreihe.

Anzeige

Zahllose verfügbare Komfort- und Zweckmerkmale sind entweder neu oder wurden auf den ’08 H2 übertragen, wie zum Beispiel das neue Overhead-DVD-Entertainmentsystem für die Rücksitze, das Navigationssystem, ein Heckkamerasystem und die Beheizung der Windschutzscheiben-Waschflüssigkeit. Zudem bietet der ’08 H2 ein Fernstartsystem, mit dem der Innenraum des Fahrzeugs vor Fahrtantritt beheizt oder abgekühlt werden kann.

Sicherheitsstandard

Die Liste der Leistungs- und Komfortänderungen am H2 wird durch Verbesserungen des Sicherheitssystems weiter ergänzt. Diese beinhalten verschiedene serienmäßige Merkmale:
o Kopfairbags in den Dachlängsträgern mit Überschlagsensorik für die Passagiere der ersten, zweiten und dritten Sitzreihe
o Gurtstraffer (erste Sitzreihe)
o Elektronisches Stabilitätskontrollsystem mit Überschlagschutztechnologie
o Neues Traktionskontrollsystem
o Reifendruck-Überwachungssystem

Ebenfalls neu ist der Notbremsassistent (Panic Brake Assist) – die erstmalige Anwendung bei einem Fullsize-GM-Truck oder SUV – der Notbremssituationen erfasst und den maximalen Bremsdruck aufrecht erhält, um das Fahrzeug schneller und kontrollierter stoppen zu können. Dieser ist bei allen H2-Modellen serienmäßig. Zusätzliche optionale Funktionen, die zur Fahrsicherheit beitragen, sind unter Anderem ein HUMMER-Hecküberwachungssystem – ein Heckkamerasystem – und ein Navigationssystem.

Anzeige

Verbesserungen am Fahrzeugäußeren

Alle 2008 H2-Modelle unterscheiden sich von den Vorgängermodellen durch funktionale Änderungen, sie bleiben jedoch stets sofort als HUMMER erkennbar. Der typische siebenstrebige Kühlergrill weist größere Öffnungen auf und der untere Grill wurde ebenfalls vergrößert, um den Erfordernissen an die Kühlung durch den stärkeren 6,2L V-8 Motor Rechnung zu tragen. Die unteren Stoßfängerschürzen der ’08-Modelle sind silberfarben lackiert (das Vorgängermodell hatte schwarze untere Stoßfängerschürzen).

Die Seele eines HUMMER

Der ’08 H2 wird zwar mit neuem Antriebsstrang und Innenraum angeboten, das Grundgerüst bleibt jedoch unverändert: ein vollverschweißter Leiterrahmen in dreiteiliger Modularbauweise, der eine Reihe hydrogeformter Komponenten enthält. Dieses Design sorgt für hervorragende Stärke, Steifigkeit und Maßhaltigkeit.

Anzeige

Der H2 weist kurze Überhänge für große Böschungswinkel vorn und hinten auf, gepaart mit außergewöhnlicher Bodenfreiheit, um das Risiko von Aufsitzen im Gelände zu minimieren. Serienmäßige 17-Zoll-Räder, die Hochleistungs-Einzelradaufhängung an der Vorderachse und die Fünf-Lenker-Hinterradaufhängung sorgen für überragendes Fahrverhalten und hervorragende Transport- und Anhängerbetriebsfähigkeiten.

Die massive Hinterachse gewährleistet eine stets sichere Bodenhaftung, speziell unter schwierigen Offroad-Bedingungen. Serienmäßig sind auch der Unterbodenschutz und die Schwellerschutzblenden. Diese Elemente dienen auch als HUMMER-Fähigkeitsnachweis des H2, den er mit einer Wattiefe von bis zu 508 mm, Klettern über bis zu 406 mm hohen Stufen und Felsen oder Durchwühlen durch tiefen Sand oder Schnee problemlos erbringt.

Eine neues Vierkanal-Antiblockier-/Traktionskontrollsystem (ABS/TCS) sorgt für ein optimales Fahrverhalten auf rutschigen Fahrbahnen. Zudem kann das ABS die Bremsbedingungen erfassen und die Bremsleistung an abschüssige Pisten wie z. B. auf Schotter oder mit vielen Schlaglöchern anpassen. Das TCS kann zudem die Traktion erforderlichenfalls über ein einziges Rad aufrecht erhalten, und in einem zweiten Traktionskontrollmodus einen größeren Radschlupf für Sandpisten und Wüstenfahrten zuzulassen. Für extreme Anforderungen im Offroad- und Anhängerbetrieb ist ein selbstnivellierendes Hinterrad-Luftfederungssystem erhältlich.

H2 SUT – maximaler Nutzen und Spaß

Anzeige

Wie der H2 befördert auch der H2 SUT Passagiere und Ladung, allerdings mit einem Kniff: Eine offene Ladefläche ermöglicht das Verstauen von größeren Gegenständen. Falls die Ladung mehr Platz erfordert, kann durch das elektrische Versenken der Heckscheibe im Midgate und das anschließende Umklappen von Midgate und Rücksitz eine von 1,22 auf 2,44 verlängerte Ladefläche geschaffen werden. Sind vier Passagiere an Bord, bleibt die Schottwand hinten im Fahrgastraum des SUT aufrecht, wobei auch so reichlich Platz für die Ladung vorhanden ist.

Neben praktischen Vorteilen bietet der H2 SUT zudem ein offenes, erfrischendes Fahrerlebnis. Ein Knopfdruck und alle vier Seitenscheiben und die Heckscheibe öffnen sich. Mit einem anderen Schalter kann zusätzlich das serienmäßige Schiebedach geöffnet werden, wodurch dieser SUT ein echtes Openair-Erlebnis bietet.(we)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.