Lamborghini Urus SUV

Lamborghini URUS SUV – DAS Super SUV?

Anzeige

Das Lamborghini Urus SUV ist laut Hersteller das erste SSUV (Super Sport Utility Vehicle) der Welt. Ob die Welt auf einen Lamborghini Urus gewartet hat, wird sich zeigen. Doch vermutlich wird sich dieses Renn-SUV verkaufen. Ein Porsche Cayenne ist mittlerweile ja auch ein Bestseller im Programm der Zuffenhausener.

Nur ein wenig praller gefüllt sollte der Geldbeutel eines potentiellen Lamborghini Urus Käufers schon sein, als der eines Cayenne Interessenten. Die Preise für das italienische Super Sport Utility Vehicle beginnen in Europa ab 171.429,00 Euro. Ohne Steuern versteht sich!

Der Urus, auch als Auerochse bezeichnet, ist einer der großen, wilden Vorfahren der Hausrinder. Der spanische Kampfstier, wie er seit 500 Jahren gezüchtet wird, ist dem Urus in seinem Erscheinungsbild immer noch sehr nahe.

Bietet das Lamborghini Urus SUV Design, Leistung, Fahrdynamik und Emotionen – die DNA-Merkmale eines jeden Lambo?

Fangen wir mit dem Motor bei der Überprüfung o.a. Punkte an.

Der Urus verfügt über einen 4,0 Liter V8 Biturbo-Motor mit 650 PS (478 kW) bei 6.000 U/min, Maximaldrehzahl 6.800 U/min, und 850 Nm maximalem Drehmoment bereits bei 2.250 U/min. Mit 162,7 PS/l verfügt der Urus über eine der höchsten spezifischen Leistungen in seiner Klasse und mit 3,38 kg/PS über das bestes Leistungsgewicht.

Anzeige

Das SSUV beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 3,6 Sekunden, von 0 auf 200 km/h in 12,8 Sekunden und ist mit einer Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h der schnellste verfügbare SUV. Angeschlossen an den Motor ist ein automatisches Achtganggetriebe. Er verfügt über einen Allradantrieb.

Das Drehmoment wird standardmäßig im Verhältnis 40/60 auf die Vorder-/Hinterachse verteilt, maximal 70% auf die Vorderachse oder 87% auf die Hinterachse. Dadurch wird die Traktion an der Achse mit der besseren Haftung optimiert. Wie beim Aventador S kommt die Hinterradlenkung beim Lamborghini Urus über den gesamten Geschwindigkeitsbereich zum Einsatz.

Leistung – Checked.

Lamborghini Urus Sound und Feel und Design

Lamborghini UrusJe nach über den Tamburo-Schalter gewähltem Fahrmodus variiert der V8-Motor Sound und Fahrgefühl des Urus. Seine Bandbreite reicht von vornehmer Zurückhaltung mit tiefer Tonfrequenz im STRADA Modus bis hin zu einem sportlicheren und kernigeren Lamborghini Sound im CORSA Modus. Eine speziell entwickelte Abgasanlage passt den Klang auch an die Motordrehzahl an: Bei starker Beschleunigung erzeugt der Urus ein kernigeres und sportliches Klangbild.

Der Urus nimmt beim Design Anleihen am LM002. Die Motorhaube wird geprägt durch diagonale Linien, die erstmals beim Countach eingesetzt wurden. Die Front wird durch die eindrucksvollen vorderen Kotflügel akzentuiert.

Große hexagonale Lufteinlässe beim Lamborghini Urus SUV verbinden sich mit einem niedrigen Frontspoiler und geben einen Hinweis auf die Leistung des Fahrzeugs. Die schlanken und Frontleuchten sind horizontal angeordnet und mit LED-Scheinwerfern in der typischen Lamborghini Y-Form gehalten.

Die Y-förmigen vorderen seitlichen Lufteinlässe, ebenfalls ein Merkmal des LM002, zeigen die italienische Flagge: Der Urus stammt aus Italien und ist Made in Italy.

Der Heckdiffusor ist von den Lamborghini Supersportwagen inspiriert, mit integrierten runden Doppelauspuffrohren.
Von oben betrachtet werden die ausgeprägten vorderen und hinteren Kotflügel des Urus durch die schlanke Taille des Fahrzeugs in Szene gesetzt.

Design – Checked.

Bei einem Leergewicht von weniger als 2.200 kg konzentrierte sich das Design- und Entwicklungsteam auf Gewichtsreduzierungen beim gesamten Chassis.

Das Chassis des Lamborghini Urus SUV besteht aus Aluminium und Stahl, Aluminiumtüren, Torsionsstreben in der C-Säule. Querträgern aus Aluminium verringern das Gewicht des Urus, ebenso wie ein Karosserieboden aus hochfestem Stahl. Die Sitze wurden ebenfalls mit Fokus auf geringes Gewicht und Komfort entworfen, die Felgen sind aus geschmiedetem Aluminium.

Die Vorderachse mit Hilfsrahmen und Federbeinen aus Aluminium verwendet speziell konstruierte Drehlager und verfügt über eine Querlenkerstruktur. Die Hinterachse mit optimiertem Hilfsrahmen verfügt über eine Hybridkonstruktion aus Aluminium und Stahl. Die Lagerung des Antriebsstrangs wurde so entwickelt, dass Motorbewegungen sich kaum auf das Chassis übertragen.

Unangenehme Vibrationen im Lamborghini Urus SUV werden vermieden, und das extrem steife Chassis vermittelt ein sportwagentypisches Fahrgefühl. Die adaptive Luftfederung ermöglicht das Anheben und Absenken des Fahrzeugs je nach Straßen- und Fahrbedingung, wobei die Bodenfreiheit vom Fahrer über die Einstellungen des Tamburo (Trommel) in der Mittelkonsole angepasst werden kann.

Die Bremsanlage des Urus entspricht in ihrer Leistung derjenigen eines Supersportwagens.

Die serienmäßigen Carbon-Keramik-Bremsscheiben (CCB) sind mit 440 x 40 mm an der Vorderachse und 370 x 30 mm an der Hinterachse die größten und leistungsfähigsten, die erhältlich sind. Praktisch ohne Bremsfading optimiert das System zudem das Pedalgefühl und garantiert Leistung und Sicherheit unter allen Bedingungen und in jeder Lage.

Die Größe der Räder reicht von 21″ bis 23″, und eine Auswahl von Sommer-, Winter-, Ganzjahres-, All-Terrain- und Sportreifen, alle speziell von Pirelli für den Lamborghini Urus entwickelt, ist verfügbar. Vorder- und Hinterachsbereifung variiert in der Breite für Stabilität und sportliches Fahrverhalten.

Fahrdynamik – Checked.

Innenraum des Lamborghini Urus

Fahrer und Beifahrer haben im Fahrzeug eine niedrige, sehr bequeme Sitzposition, die typisch für Supersportwagen ist. Der Fahrer fühlt sich in das Cockpit integriert. Die vorderen serienmäßigen DNA-Memory-Sportsitze sind voll elektrisch, beheizt und 12-fach verstellbar.

Ein noch luxuriöserer 18-fach verstellbarer Vordersitz mit Belüftungs- und Massagefunktion ist als Sonderausstattung erhältlich.

Lamborghini Urus InnenraumDie Rücksitzbank ist serienmäßig mit einer beweglichen und klappbaren Rückenlehne und ISOFIX-Befestigungen ausgestattet. Die Fünf-Sitzer-Konfiguration, die Möglichkeit zum Umklappen und Verschieben der Rücksitzbank bietet maximale Vielseitigkeit bei großem Gepäckraum für den alltäglichen Gebrauch. Die Rücksitzbank kann umgeklappt werden, um den Kofferraum von 616 auf 1.596 Liter Kapazität wesentlich zu erweitern.

Als Sonderausstattung in Verbindung mit den 18-fach verstellbaren Vordersitzen kann ein exklusives Layout mit zwei separaten Rücksitzen gewählt werden.

Der Urus ist innen mit einfarbigem Leder ausgeführt, entweder in Nero Ade (schwarz) oder Grigio Octans (grau), sowie fünf weiteren Farben. Zweifarbige Varianten in Bicolor Elegante und Bicolor Sportivo mit Optionen in Leder und Alcantara sind ebenfalls erhältlich.

Kunden können mit abgesetzten Nähten und ergänzenden Farben für Sicherheitsgurte, Fußmatten und Teppichen ihrem Urus nach Wunsch einen sportlicheren oder eleganten Stil verleihen. Die Armaturenbrettverkleidung ist serienmäßig in Piano Black und Brushed Aluminum ausgeführt. Optionale Oberflächen umfassen offenporiges Holz, einschließlich einer Kombination mit Aluminium und eine Alternative in Carbonfaser.

Ein optionales Off-road-Paket mit den Fahrmodi TERRA und SABBIA umfasst spezielle metallverstärkte Stoßfänger und zusätzlichen Unterbodenschutz für Geländefahrten im Schnee, im Wald oder zum Dünensurfen.

Serienmäßig ist eine LIS-Infotainmentanzeige mit Touchscreen und zwei Bildschirmen, die perfekt in den Innenraum des Urus oberhalb des zentralen „Tamburo” integriert sind. Der obere Bildschirm ist die Hauptschnittstelle für Unterhaltung und dient zur Steuerung der Funktionen wie Medien, Navigation, Telefon und Fahrzeugstatusinformationen. Der untere Bildschirm ist mit einer Tastatur ausgestattet und ermöglicht zudem handschriftliche Eingaben, von Informationen sowie die Steuerung von Funktionen zur Klimaregelung und Sitzheizung.

Ein Soundsystem mit acht Lautsprechern, gesteuert von vier Kanälen, ist serienmäßig installiert. Auf Wunsch kann ein high-end Bang & Olufsen Soundsystem mit 3D-Sound, 1.700 Watt Leistung und 21 aktiven Lautsprechern installiert werden.

Das LIS III integriert innovative, vernetzte Sprachsteuerung, die Sprachbefehle mit natürlichem Dialog erkennt, etwa zur Steuerung von Funktionen wie Musik und Telefonanrufe oder Versenden von Textnachrichten. Ein Mobiltelefonfach zur kabellosen Aufladung und Sprachsteuerung, ein persönliches Speicherprofil, USB-Anschlüsse, Bluetooth Media Streaming, DVD-Player und ein Soundsystem sind ebenfalls serienmäßig.

Zu den Sonderausstattungen gehören ein TV-Tuner, DAB Radio und CI-Kartenleser, Head-Up-Display, Lamborghini Smartphone-Schnittstelle und ein Smart-Display für Rear-Seat-Entertainment. Lamborghini Connect wird ebenfalls angeboten.

Die Assistenten des Lamborghini Urus SUV

Ein Fernlichtassistent blendet die Scheinwerfer je nach Bedarf automatisch auf und ab. Die Sensoren für die vordere und hintere Einparkhilfe sowie die Geschwindigkeitsregelung sind ebenfalls serienmäßig, ebenso wie ein innovatives PreCognition-System, das Kollisionen verhindert oder abmildert. Zu den optionalen ADAS-Systemen gehören Verkehrsmanagementsysteme, eine Top-View-Kamera und ein Anhängermodus.

Der Lamborghini Urus verfügt über das Keyless-Start-System mit der Start-Taste auf der Mittelkonsole, solange der Schlüssel mitgeführt wird. Der Zugang zum Urus wird auch durch Berühren der Sensorfelder in den Türen und der Heckklappe gewährt.

Die Individualisierungseinstellungen ermöglichen die Konfiguration des Fahrzeugs für unterschiedliche Fahrer und die einfache Umschaltung zwischen bis zu sieben verschiedenen programmierbaren Profilen, mit Sitzeinstellungen und EGO-Fahrmodi und sogar Voreinstellungen des Infotainmentsystems.

Die Heckklappe des Lamborghini Urus SUV wird elektrisch über einen Schalter an der Fahrertür, eine Taste am Schlüssel oder eine manuelle Taste an der Heckklappe selbst betätigt. Ein optionales „virtuelles Pedal” erlaubt das Öffnen der Heckklappe mittels Fußbewegung. Der Öffnungswinkel der Heckklappe kann vom Fahrer individuell festgelegt werden.

Easyload Assist, serienmäßig beim Urus, erlaubt das Absenken des Hecks für eine einfachere Beladung.

Emotionen? – Checked im voraus.

Ich denke aufgrund der vorausgehenden Informationen zum neuen Lamborghini Urus dürfte das italienische Super-SUV auch den letzten Punkt der Lamborghini DNA mit Leichtigkeit erfüllen.

Das Lamborghini Urus SUV wird seine Käufer ganz sicher finden. Die ersten Scheichs stehen in Italien bestimmt schon auf der Matte. In Europa – speziell in Deutschland – dürfte der Urus es aufgrund der Verteufelung von Verbrennungsmotoren und SUVs ganz allgemein, eher schwer haben. Ein Sechser im Lotto kommt wohl eher vor, als dieser neue Kampfstier auf der Autobahn. Vom Geländeeinsatz wollen wir gar nicht erst reden.

Macht aber nix. Je seltener ein Fahrzeug, desto wertvoller ist ja meist. Und ob die deutschen Politiker ihn hassen oder nicht. Seine Käufer werden ihn lieben! (Fotos: Lamborghini)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.