Grow up. Mercedes-Benz (sponsored post)

“Werd’ erwachsen!” Den Spruch haben mir meine Eltern damals kurz vorm Abi immer wieder nach diversen Eskapaden vorgehalten. Englisch: „Grow up“. Und damit sind wir schon bei der neuen Marketing-Kampagne, mit der Mercedes-Benz seine fünf Kompaktwagen promotet.

Mal ehrlich. Erwachsenwerden ist gar nicht so einfach. Da gibt’s nicht nur Trouble mit den Eltern und deren vermeintlich steinzeitliche Ansichten, auch der beste Freund und die beste Freundin liegen immer wieder im Clinch miteinander. Oft sind es Kleinigkeiten, die den Anlass dazu geben. Kaum der Rede wert, dass sich ein Streit darum entfacht.

Und trotzdem. So wie die Akne zum Teenager gehört, so gehören Alltagsgeschichten und Probleme zum „Grow up“ jeder heranwachsenden Generation.

Doch wer interessiert sich dafür? Kein Schwein. Und schon gar kein Weltkonzern. Oder doch? Zumindest geht Mercedes-Benz in seiner „Grow up“ Marketing-Kampagne auf die Geschichten der neuen Generation ein.

Darin werden fünf Stories, für fünf Kompaktautos mit dem Stern erzählt. Die Besonderheit: die Personen als Protagonisten spielen hier die Hauptrolle. Die Autos sind nur Nebensache.

Spießertum und Erwachsenwerden. Sekt oder Selters.

In den Clips erleben wir, dass alles irgendwie zusammengehört und nichts getrennt betrachtet werden kann. Global und vernetzt. Unser tägliches Leben, in dem es ein entweder/oder nicht gibt.
In diesem Umfeld bewegt sich nicht nur die Jugend, auch Automobile vernetzen sich zunehmend.

War ein Mercedes-Benz zu meiner Zeit noch ein Spießerauto, so sind die heutigen Modelle aus Stuttgart alles andere als uncool. Modern und dynamisch. So wie die „Young Generation“.

Und Ihr, die Ihr zu den „Grow ups“ – den jungen Erwachsenen gehört. Schaut Euch die Clips an und erlebt die Höhen und Tiefen die die Darsteller durchleben. Na erkennt Ihr Euch wieder?

(sponsored post)

KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze deinen eigenen Vornamen und keinen Firmennamen oder Keyword-Spam.