Peugeot bringt den Kompakt-SUV 3008

Anzeige

Peugeot 3008 SUVMit dem neuen 3008 will Peugeot ab Herbst antreten und den „um den Markt der kompakten SUV zu erobern”. Mittlerweile ist jedes zehnte in Europa verkaufte Fahrzeug über alle Klassen hinweg ein SUV des sogenannten C-Segments. Der 3008 soll die 4,45 m lange Speerspitze einer neuen SUV-Familie von Peugeot werden; erste Fotos und Details liefern die Franzosen nun vorab.

Der Längenzuwachs um acht Zentimeter im Vergleich zum Vormodell kommt größtenteils dem Radstand (2675 mm, plus 62 mm) und so dem Innenraumangebot zugute. Auch der Kofferraum wuchs um 90 auf 520 Liter bis zu 1580 Liter bei geklappten Rücksitzen.

Peugeot 3008 SUVKleiner wurde hingegen das Lenkrad, dessen Griffkranz zwei Abflachungen aufweist und die Beinfreiheit und das Sichtfeld des Fahrenden verbessern soll. Es kommt eine Weiterentwicklung des i-Cockpits zum Einbau. Der Acht-Zoll-Touchscreen thront wie ein Tablet-Computer in Armaturenbrettmitte. Sein kapazitiver Bildschirm wird durch sechs Taster ergänzt, die direkten Zugriff auf die wichtigsten Komfortfunktionen gewähren: Radio, Klimaanlage, Navigation, Fahrzeugeinstellungen, Telefon und mobile Apps.

Das hoch angeordnete Kombiinstrument bietet serienmäßig einen hoch auflösenden 12,3-Zoll-Bildschirm; über ein Rädchen am Lenkrad kann der Fahrende über fünf Anzeigeprogramme das Kombiinstrument nach seinen Wünschen gestalten.

Anzeige

Ganz im Hype der Zeit bietet der 3008 Fahrerassistenzsysteme en masse: Notbremsassistent, Abstandswarner, aktiver Spurhalteassistent, Müdigkeitswarner, Fernlichtassistent, Verkehrschildererkennung, adaptiver Geschwindigkeitsregler mit Stopp-Funktion (i.V.m. Automatikgetriebe) und aktiver Totwinkelassistent.

In der Innenstadt helfen eine Rückfahrkamera mit Rundum-Vogelperspektive und ein Parkassistent. Mit dem Peugeot 3008 können die Beifahrer unterwegs online gehen.

Peugeot 3008 SUV InnenraumDas Motorenangebot erfüllt durch die Bank die Euro 6.1-Norm: 1,2 Liter PureTech 130 mit Stopp & Start und Sechsgang-Schaltgetriebe, in Standard- und Niedrigverbrauchsversion, 1,2 Liter PureTech 130 mit Stopp & Start und EAT6-Automatikgetriebe und 1,6 Liter THP 165 mit Stopp & Start und EAT6-Automatikgetriebe.

Im Dieselbereich werden angeboten: 1,6 Liter BlueHDi 100 mit Stopp & Start und Fünfgang-Schaltgetriebe, 1,6 Liter BlueHDi 120 mit Stopp & Start und Sechsgang-Schaltgetriebe, in Standard- und Niedrigverbrauchsversion, 1,6 Liter BlueHDi 120 mit Stopp & Start und EAT6-Automatikgetriebe, 2,0 Liter BlueHDi 150 mit Stopp & Start und Sechsgang-Schaltgetriebe und 2,0 Liter BlueHDi 180 mit Stopp & Start und EAT6-Automatikgetriebe.

Neuartige Option ist der klappbare Scooter-Roller e-Kick mit elektrischer Unterstützung (e-Kick) und ein hauseigenes Klapprad mit elektrischem Rückenwind. Beide sind über Dockingstationen in den Kofferraum integriert und während der Fahrt aufladbar. Als ergänzende Mobilitätslösung machen sie die letzte Etappe von Parkplatz zum Ziel bequemer. (dpp-AutoReporter/wpr)(Foto: PSA/dpp-AutoReporter )

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.