BVB Kicker erhalten Lehrstunde (sponsored post)

Anzeige

BVB FreeEigentlich bin ich kein Fußball-Fan, aber was man in diesem Clip zu sehen bekommt, reicht sogar dazu, um gestandenen Profi-Kickern wie Hummels, Aubameyang, Schmelzer, Weigl und Piszczek den Mund offenstehen zu lassen. Und ich muss zugeben, bei dieser Trainingseinheit der „etwas anderen Art“, wäre ich sehr gerne als Zuschauer dabei gewesen. Worum geht’s? Während auf dem Platz eine kleine, lockere Trainingseinheit ansteht und die Stars sich ausgelassen mit ein wenig Dribbling und Mann-zu-Mann Pässen auslassen, wird unmittelbar neben dem Spielfeldrand hart gearbeitet. Mit den passenden Arbeitsgeräten und den passenden Baufahrzeugen wie Opel Movano, Vivaro und Combo.

Und so kommt es, wie es kommen muss. Der Ball knallt gegen die Querlatte eines auf dem Platz aufgestellten Tores, wird abgefälscht und landet krachend auf dem Dach eines Opel Transporters.
Er bleibt dort jedoch nicht liegen, sondern springt gegen eine Palette, prallt von dort ab, fliegt durch die geöffneten Schiebetüren des Transporters um vorn in Richtung Platz wieder heraus zu rollen.

Tolle Leistung, wenn auch nur Zufall. Die Stars feiern sich. Doch nur kurz. Denn statt die Kugel zurück zum Spielfeld mit den BVB-Stars zu kicken, greift sich einer der anwesenden „Bauarbeiter“ den Ball.

Was nun folgt, dürfen die Herren Hummels, Aubameyang, Schmelzer, Weigl und Piszczek ruhig einmal als kleine Lehrstunde in Sachen Ballbehandlung auffassen. Denn das Dribbling des Mannes in Bauarbeiter-Klamotten mit dem Ball, hat sich gewaschen. Die Jungs auf dem Rasen staunen nicht schlecht und spenden Beifall, als sie den Ball zurückerhalten.

Was sie nicht wissen – bei den „Bauarbeitern“ handelt es sich auch um Profis. Aber nicht vom Bau, sondern um Profi Freestyler. Die F2Freestylers sind weltbekannt und das aus gutem Grund. Ihr solltet Euch dieses Anspiel-Parcour-Battle unbedingt anschauen, denn die BVB Stars wollen es nun auch wissen und geben Contra!

Anzeige

(Foto/Video: Opel)(sponsored post)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.