Das hat Stil. DS3 mit Iris Apfel (sponsored post)

Neuer-DS-3Iris Apfel ist eine Stil-Ikone, die mit ihren 94 Jahren schon viel erlebt hat. Die Lady hat schon neun US-Präsidenten zwischen 1950 und 1992 als Dekorationschefin gedient, war Chefin des Magazins Women’s Wear Daily und performed bei zahlreichen Ausstellungen – gerade MOMA in New York. 94 Jahre. So viel hat der DS nicht auf dem Buckel. Wird er auch nie haben. Aber Stil ist ja keine Frage des Alters. Stil hat man oder man hat ihn nicht!

Stil ist eher eine Frage des Ausdrucks, des Charakters. Über ein ansehnliches Äußeres, ein ausdrucksstarkes Design verfügt der DS3 allemal.

Dies kommt besonders an der der markanten Frontpartie „DS Wings“ zur Geltung. Gemeint sind damit die im sechseckigen Kühlergrill integrierten und verchromten „Flügel“, die beim neuen DS 3 doppelt ausgeführt sind.

Stil-prägend ist die DS LED VISION Lichtsignatur. Sie verleiht dem neuen DS 3 einen ausdrucksstarken Blick und wird an der Kontur durch Blinker mit Lauflicht begrenzt.

Die Scheinwerfer mit LED-Modulen wirken fast wie eingefasste Diamanten und damit es nicht nur beim schönen Schein bleibt, sorgt die Xenon-Technologie für eine breite Ausleuchtung der Fahrbahn und so für mehr Sicherheit.

Wenn der DS3 von außen auch noch so kompakt wirkt. Im Innenraum geht es komfortabel zu. Dafür sorgen 5 vollwertige Sitzplätze und eine geteilte Rücksitzbank (1/3 – 2/3), die sich im Handumdrehen umklappen lässt.

Wer wie ich oft Probleme mit der richtigen und optimalen Anpassung der Fahr-/Sitzposition hat, der kann dank höhen- und tiefenverstellbarem Lenkrad und Fahrersitz, aufatmen.

Übrigens: Mit 285 Litern, hat der DS3 das größte Kofferraumvolumen seiner Klasse. Mehr über das französische Auto mit Stil erfahrt ihr hier

(sponsored post)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.