Opel Mokka Test Vorstellung

Opel Mokka SUV4x4News stellt den Rüsselsheimer Bestseller, den Opel Mokka mit 1.6-Liter Dieselmotor, im Test / Fahrbericht einmal näher vor. Wichtige Gründe für den Erfolg des Mokka sind mit Sicherheit seine Maße und sein Design. Mit einer Länge von 4,28 Metern, einer stattlichen Höhe von 1,66 Metern und seinen insgesamt stimmigen Proportionen überzeugt er durch die richtige Größe inner- und außerhalb der Stadt.

Seinen kraftvollen Auftritt verdankt er seinem ausgeprägten Frontgrill sowie robusten Stoßfängern und Radhäusern- ein Auto das Blicke auf sich zieht, wie der Test bestätigte.

Der Innenraum des Mokka zeigt sich in typischer Opel-Manier. Das Cockpit erscheint auf den ersten Blick wegen der vielen Schalter und Knöpfe etwas unaufgeräumt, nach einer kurzen Eingewöhnungsphase ist die Bedienung aber kinderleicht. Zudem sind alle wichtigen Schalter beleuchtet, so dass sie auch im Dunkeln gut zu finden sind.

Opel Mokka SUVDen bisherigen 1,7-Liter-Motor mit 130 PS ersetzt nun ein neuer 1,6 CDTl, der sich deutlich ruhiger als sein Vorgänger zeigt. Bei starker Beanspruchung hechelt er zwar ab und an ist aber im Normalbetrieb äußerst laufruhig.

Auch in puncto Leistung und Verbrauch punktet der 1.6 CDTI. Mit 136 PS leitet er nicht nur sechs PS mehr als sein Vorgänger sondern überzeugt auch durch seinen geringen Verbrauch. Im Test kam er nach einer stetigen Mischung aus Autobahnfahrten mit hoher Geschwindigkeit, gemütlichen Fahrten auf Landstraßen und ständigem stop-and-go im Stadtverkehr, auf einen soliden Verbrauch von 5,1 Litern.

Die angenehme Geräuschkulisse und die erhöhte Effizienz des neuen 1.6 CDTI sorgen dafür, dass wir mit dem Opel Mokka nun deutlich entspannter unterwegs sind. Das Fahrwerk ist sanft abgestimmt und schluckt Schlaglöcher souverän.

Die Sitze im Mokka lassen nichts zu wünschen übrig. Diese sind nämlich nicht nur bequem sondern ermöglichen durch ihre Höhe einen angenehmen Einstieg und eine gute Sicht nach vorn.

Lediglich die Sicht nach hinten könnte besser sein.

Opel Mokka SUV InnenraumDas Platzangebot im Kompakt-SUV überzeugt auf ganzer Linie. Vorne- wie hinten genießen selbst große Erwachsene ausreichend Kopf- und Beinfreiheit.

Auch der Kofferraum lässt wenig Raum für Kritik. Dieser fasst 362 bis 1372 Liter, sodass sieben Wasserkästen transportiert werden können – diese muss man allerdings bis zur Decke stapeln.

Der Mokka gehört zu recht zu Opels Bestsellern. Kompakt und doch genügend Platz, kraftvoller und zugleich eleganter Auftritt und ein sparsamer leiser Diesel, der die Insassen des Mokka auch mit seiner Leistung bei Laune hält. Auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

Der Mokka 1.6 CDTI ist ab 25.142 Euro erhältlich. (dpp-AutoReporter/Sarah Grassmann)(Foto: Opel/dpp-AutoReporter)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.