Ford Kuga. Nicht nur für harte Kerle (sponsored post)

KugaMorgens mit dem Auto gestresst auf die Bahn. Nass, Schnee, glatt. Auf der Fahrt ins Büro erhältst du Anrufe (mit Sicherheit schon vom Chef), die du zwar annehmen würdest aber nicht kannst, weil das verdammte Ding irgendwo in der Jacke im Fond liegt. Umleitung. Super. Eigentlich würdest du dir auch noch gerne was zum Essen mit ins Büro nehmen, weißt aber nicht, welcher Bäcker wo nun genau auf deiner Umleitungs-Route liegt.

Mehrere Probleme auf ein Mal. Gelöst mit einem Auto. Dem neuen Ford Kuga mit seinem intelligenten Navigations- und Sprachsystem. Doch er kann noch mehr! Dieses neue Auto löst sogar „echte Männerprobleme“ in der Wildnis. Wie die unserer langjährigen Freunde im Clip.

Die drei sind „echte Kerle“. Zumindest halten sie sich dafür und machen Trip in die Natur. Ein typisches Männerding eben! Auf dem Plan steht campen in rauer Umgebung, Lagerfeuer und alles was Männern so Spaß macht. Einer der drei plant sogar, unter freiem Himmel zu schlafen, da ein Zelt nur etwas für „Loser“ sei, wie er auf der Fahrt ins Grüne meint.

Während einer der Jungs am Ziel angekommen versucht, ein Lagerfeuer zu entfachen, machen sich die anderen an den Aufbau des Zelts. Doch es bleibt beim Versuch. Weder das Lagerfeuer zündet, noch bekommt MANN die Heringe für das Zelt in den Boden. Wind und Regen kommen auf.

Und was machen „stahlharte“ Burschen in diesem Fall? Genau. Sie setzen sich bibbernd in den Ford Kuga. Schön, wenn man über eine SYNC 2 Hotelführer-Funktion im Ford Navigationssystem verfügt. Da drückt man aufs Knöpfchen und lässt eine 5-Sterne Unterkunft suchen, auswählen, reservieren und sich dann bequem hin routen.

Wellness statt Wildnis. Aber der Ford Kuga ist ja nicht nur für echte Kerle, wie die Mädchen im Clip. Das Ende hält eine lustige Überraschung für die Supermänner bereit. Ansehen!

(sponsored post)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.