Das neue Ford Edge SUV

Neuer Ford Edge 2016Auf der IAA zeigt Ford das neue SUV, den Ford Edge. Er ist oberhalb des kompakten EcoSport und des mittelgroßen Kuga angesiedelt. Als Motorisierungen stehen ein 2,0-Liter-TDCi-Diesel mit 132 kW (180 PS) und 6-Gang-Schaltgetriebe und ein 2,0-Liter-TDCi-Bi-Turbo-Diesel, der seine Leistung von 154 kW (210 PS) und bis zu 450 Nm Drehmoment über das sechsgängige PowerShift-Automatikgetriebe dosiert, zur Wahl.

Der neue Edge ist serienmäßig mit einem intelligenten Allradantrieb ausgestattet. Dieser verteilt die Motorleistung nach Bedarf stufenlos vom reinen Frontantrieb bis auf alle vier Räder. Ebenso schnell kann das System bis zu 100 Prozent des Drehmoments an Vorder- oder Hinterräder verteilen. Als weitere innovative Technologie stattet Ford den Edge mit der neuen adaptiven Servolenkung aus, die die Lenkübersetzung an die jeweilige Geschwindigkeit anpasst. So fällt bei langsamem Tempo das Manövrieren leichter, bei schnellerer Fahrt überzeugt das System mit präzisem und intuitivem Lenkverhalten.

Einen wesentlichen Sicherheitsgewinn stellt die neue Frontkamera mit „Split View“-Technologie dar. Sie verbessert die Übersicht an schlecht einsehbaren Kreuzungen und beim Verlassen enger Parklücken, indem sie den Querverkehr durch ein 180-Grad-Kamerasystem im Fahrzeugbug erfasst.

Als erster Hersteller in diesem Segment führt Ford beim neuen Edge den Pre-Collision Assist mit Fußgängererkennung ein. Dieses kamera- und radarbasierte System ist in einer Geschwindigkeitsbandbreite von vier km/h bis zur maximalen Fahrzeug-Endgeschwindigkeit aktiv. Es erkennt Fahrzeuge und Menschen in Fahrtrichtung. Falls eine Kollision droht und der Fahrer nicht auf entsprechende Warnungen reagiert, kann das System automatisch die Notbremsung einleiten. (Foto: Ford/Np)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.