Atze V – Der Abschlepper der Frauen – versteht (sponsored post)

Anzeige

atze3Eine neue lustige Promo-Aktion fährt derzeit der ACV. Der Automobilclub, der hinter der Kampagne steckt, ist mittlerweile drittgrößter Automobilclub in Deutschland mit 310.000 Mitgliedern und seit 10!! Jahren stabilen Mitgliedspreisen. Europaweite schnelle Pannen- und Unfallhilfe, Fahrzeugrücktransport, Hilfe im Ausland und Reiseberatung gehören zu seinem Kerngeschäft.

Hauptdarsteller im Clip ist der bekannte Proll-Lockenkopf Atze Schröder. Ausgerechnet er ist der Chef auf einem Verkehrsübungsplatz. Natürlich darf und kann er als Chef weder arbeiten noch denken. Doch dafür hat er ja seine Angestellten:

Rummenigge. Der Jagdhundmischling mit Halskrause, der immer noch unter psychosomatischen Problemen und geknicktem Hunde-Ego leidet, seit ihn ein Marder im letzten Sommer gebissen hatte.

Die leidenschaftliche Kettenraucherin Frau Becker, von der niemand weiß, wie alt sie ist (sie selber weiß es übrigens auch nicht), Rudi das „Mädchen für Alles“ meist im Blumenbeet oder Fahrbahnen markierend unterwegs und Melissa „das schlaue Blondchen“.

Schaut Euch den Clip an und Ihr werdet feststellen, dass sich Atze kein „Gramm“ im Verhalten dem weiblichen Geschlecht gegenüber – geändert hat…
Sein Lieblingsspruch übrigens: „Ich bin Atze. Der Abschlepper der Frauen – versteht!“

Anzeige

Im Video crasht ausgerechnet auf seinem Übungsplatz eine Frau mit einem anderen Wagen, der sich scheinbar aus dem Staub gemacht hat. Atze und sein Team müssen nun die Schuldfrage klären und es kommt dabei zu einem riesen Krach mit der Geschädigten. Natürlich wieder eine Frau mit Model-Maßen. Oder war doch alles nur ein Traum? Seht selbst…

Und vielleicht schaut Ihr Euch den Automobilclub ACV auch mal näher an. Nach Melissa im Video natürlich!!

(sponsored post)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.