Vitamine für Motoren – Shell Helix Ultra (sponsored post)

dtm rennfahrerBei einem gewöhnlichen Kraftstoff kann der Verlust an Motorenöl bis zu 20% betragen. Einfacher gesagt, bedeutet dies, der Ölverbrauch des Fahrzeuges ist relativ hoch, genau wie die Wartungskosten. Auch der Kraftstoffverbrauch im Allgemeinen ließe sich durch die Reduzierung der Reibung zwischen den Motorenkomponenten verringern. Denn je weniger Reibung, desto leichter die Bewegung der Teile.

Eine geringe Viskosität sowie reibungsmindernde Eigenschaften wären hier von großem Vorteil. Hätte, wäre, wenn – Alles könnte so schön sein, doch das ist es nicht, denn diese Komponenten sind wohl kaum alle auf einmal zu bewältigen. Oder etwa doch?

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts hat die Motorenöltechnologie ja Gott sei Dank viele Meilensteine erreicht und hinter sich gelassen. Immer neue Zusammensetzungen auf der Jagd nach dem perfekten Antrieb für das Automobil und andere Kraftfahrzeuge wurden erforscht. Die wohl aktuellste Entwicklung in besagtem Bereich kommt jedoch von Shell: Shell Helix Ultra mit patentierter Shell Pure Plus Technologie, basierend auf Synthesetechnologie.

Eine Lösung aller Probleme?
Zunächst einmal ein paar Facts über die Revolution von Shell. Hergestellt wird der äußerst komplexe Treibstoff aus reinem Erdgas. Es ist das erste Motorenöl seiner Art und aufgrund dessen etwas absolut Einzigartiges und Besonderes. Eben eine Revolution, an der 40 Jahre geforscht wurde.

Dank seiner speziellen und exklusiven Formulierung verliert Shell Helix mit der Shell PurePlus Technologie dagegen weniger als die Hälfte an Motorenöl gegenüber herkömmlichen Treibstoffen. Dies reduziert folglich tatsächlich den Ölverbrauch und trägt so dazu bei, die Wartungskosten zu senken. Auch der Gesamtkraftstoffverbrauch reduziert sich merklich durch eine geringe Viskosität und reibungsmindernde Eigenschaften, sodass der Verbrauch sich um bis zu 3% senken lässt.

Zusätzlich hält kein anderes Motorenöl den Motor noch näher am werkssauberen Zustand als es die Entwicklung Shells tut.
Shell löst hiermit also tatsächlich einige der bekannten Probleme des Kraftstoffes. Für mich ist das zumindest einen Versuch wert, es mal auszuprobieren, erst recht, wenn auch Rennfahrer darauf vertrauen!

(sponsored video/anzeige)

KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Schreibe einen Kommentar

Bitte benutze deinen eigenen Vornamen und keinen Firmennamen oder Keyword-Spam.