Anders – der neue Ford Focus (sponsored video/anzeige)

neuer ford focusWer einen (echten) Geländewagen fährt, der braucht ein Auto für die Stadt und / oder für die Überlandfahrt. Denn wo soll das Dickschiff in der City geparkt werden? Wäre da der neue Ford Focus nicht genau der richtige Wagen? Nicht nur Frauen werden den neuen Focus mit seinem verschärften Design lieben. In der Vergangenheit war mir der Focus zu klein, oder nicht „erwachsen“ genug, zu unausgereift oder mit zu wenig Features bestückt. Aber die Ford Leute „tun ja ständig was“ und so präsentieren sie uns mit dem neuen Ford Focus nun ein Auto, dass sich in seiner Klasse mehr als sehen lassen kann.

Autokauf ist ja auch eine Sache des Gefühls. Der Optik. Die Verpackung, das Design muss ansprechend sein und Lust auf mehr machen. Wenn das bei einem Auto nicht der Fall ist, mache ich die Tür erst gar nicht auf. Beim neuen Focus macht das auffällig kraftvollere Exterieur aber durchaus Lust auf eine Begutachtung des Innenraumes.

Und es lohnt sich in der Tat, einen Blick in den Innenraum zu werfen oder besser darin Platz zu nehmen. Alleine das sprachgesteuerte Kommunikationssystem mit Touchscreen begeistert. Ob Navigationssystem, Musiksammlung oder Klimaanlage: mit Ford SYNC 2 steuerst Du alles ganz einfach mit Deiner Stimme. Und nicht nur Frauen werden den Einpark Assi zu schätzen wissen.

Aber auch in Sachen Motor- und Getriebetechnik haben die Ford Ingenieure ganze Arbeit geleistet. Der Käufer hat beim neuen Focus die Wahl zwischen modernen Diesel- und Benzinmotorvarianten, geschaltet wird auf Wunsch bequem über eine Lenkradschaltung.

Den 1.5-Liter Benziner gibt es in zwei Leistungsstärken sowie einem 6-Gang-Schaltgetriebe. Ab 2015 dann auch mit Automatik. Der 2.0-Liter Diesel hat 150PS und ist entweder mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder dem Ford PowerShift-Automatikgetriebe erhältlich.

Es ist wirklich erstaunlich, was einem mittlerweile in dieser Fahrzeugklasse geboten wird. Ein Blick auf das Innenraumfoto und man weiß, dass im neuen Ford Focus nicht nur Kurzstrecken, sondern durchaus auch längere Urlaubsfahrten Spaß machen können.

(sponsored video/anzeige)