Das neue Schweden SUV Volvo XC90 ist da

Anzeige

Das in drei Jahren und als Teil eines elf Milliarden US-Dollar schweren Investitionsprogramms entwickelte SUV – der neue Volvo XC90 zeigt die künftige Designsprache und bildet zugleich den Startschuss für eine Reihe neuer Sicherheits- und Assistenzsysteme bei Volvo. In der Topversion des Volvo XC90 kommt ein neuer Twin-Engine-Antriebsstrang zum Einsatz, der einen 2,0-Liter-Benziner mit Turbo- und Kompressor-Aufladung und einen Elektromotor kombiniert. Die Systemleistung der Plug-in-Hybrid-Version beträgt rund 294 kW (400 PS).

 Weltneuheiten: die Run off Road Protection sowie ein Kreuzungsbremsassistent.

Die Run off Road Protection erkennt, wenn das Fahrzeug von der Fahrbahn abkommt, und strafft automatisch die vorderen Sicherheitsgurte, um die Insassen sicher auf den Sitzen zu halten.

 automatisches Notbremssystem für Kreuzungsbereiche

Das System bremst das SUV automatisch ab, wenn der Fahrer beim Abbiegen in den Gegenverkehr zu steuern droht.

Neuer Volvo XC90

Neuer Volvo XC90

Neuer Volvo XC90

Neuer Volvo XC90

Neuer Volvo XC90

Neuer Volvo XC90

Neuer Volvo XC90

Neuer Volvo XC90

Neuer Volvo XC90

Neuer Volvo XC90

 

Unter dem Stichwort City Safety, das in allen Volvo Modellen serienmäßig an Bord ist, arbeitet im neuen Volvo XC90 ein umfangreicher Notbremsassistent: Das System registriert sowohl am Tage als auch in der Nacht zuverlässig Fußgänger, Fahrradfahrer sowie andere Fahrzeuge und reagiert rechtzeitig bei drohenden Kollisionen.

Anzeige

Schalthebel aus Kristallglas von Orrefors – Klangerlebnis wie in einem Konzertsaal dank Verstärker mit 1.400 Watt und insgesamt 19 Bowers & Wilkins Lautsprechern

Blickfänger im Innenraum ist ein Touchscreen in der Mittelkonsole, der wie ein Tablet funktioniert und das Herzstück des neuen Bordbediensystems bildet. Es kommt fast ohne Knöpfe aus und bietet Autofahrern völlig neue Kontrollmöglichkeiten und Zugang zu zahlreichen internetbasierten Produkten und Diensten.

Die Preise für den neuen Volvo XC90 sind noch nicht bekannt.

(Fotos: Volvo)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.