Der Chelsea wide track Military grey Defender

Wenn der englische Fahrzeugveredler Kahn Hand ein ein Auto legt – oder wie in diesem Falle – an einen Land Rover Defender, sind neidvolle Blicke im Preis inbegriffen. Die Innenraumgestaltung des bearbeiteten Defenders ist wie immer über jeden Zweifel erhaben. “Feels like heaven”, die Sitzprobe in den Sesseln des UR-Geländewagens…

Land Rover Defender Kahn Tuning
Land Rover Defender Kahn Tuning

Doch dieses Mal wurde kein Defender für die Ausfahrt zum gemütlichen Teeplausch bei Earl of Soundso geschaffen, sondern ein knallharter Geländearbeiter. Dazu wurde Kahn von der ‘Chelsea Truck Company’ bei den Umbauten unterstützt.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Raue Schale, weicher Innenraum – oder wie das heißt! (Fotos: Kahn)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.