G-Wand. BRABUS B63 – 620 auf Basis Mercedes G 63 AMG

Holy Shit. Dachte zuerst das Licht geht aus in der Essen Motor Show, als ich an diesem Brummer am Brabus Stand stand. Stand – stand…
Meinem iPad fehlte plötzlich irgendwie Licht zum fotografieren vor dieser schwarzen mächtigen Schrank-/G-Wand. Könnte Lord Vaders neues Spielzeug werden. Der neue exklusive Power Off Roader auf Basis des neuen Mercedes G 63 AMG. Angetrieben von einem 456,3 kW / 620 PS starken 5,5 Liter V8 Biturbo sprintet das Allradauto in nur 5,1 Sekunden auf Tempo 100 und ist 230 km/h schnell.

Herzstück des Umbaus ist das B63 – 620 PowerXtra Modul, das in Plug-and-Play Technologie in die Motorelektronik integriert wird. Durch eine Anhebung des maximalen Ladedrucks und eine Neukalibrierung der Kennfelder für Einspritzung und Zündung wird die Leistungssteigerung von serienmäßigen 400 kW / 544 PS auf 456,3 kW / 620 PS bei nur 5.750 U/min erreicht. Simultan wächst das maximale Drehmoment von 760 auf 820 Nm an, die konstant zwischen 2.000 und 5.000 Touren bereit stehen.

Mit dem Tuning, das ab 5.900 Euro für den Mercedes G 63 AMG angeboten wird, reduziert sich die Sprintzeit von 0-100 km/h auf 5,1 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit kann elektronisch wahlweise auf 210 oder 230 km/h limitiert werden.

Als Ergänzung zum Motortuning bietet BRABUS für den G 63 AMG eine Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung an. Per Knopfdruck am Lenkrad kann der Fahrer wählen, ob er den V8 unauffällig im leisen „Coming Home“ Modus fahren will oder in der Sportposition einen betont kernigen Motorsound genießen will. Um die Gänge wie in der Formel 1 manuell über Schaltwippen einlegen zu können, rüstet BRABUS das Multifunktionslenkrad der G-Klasse auf Wunsch mit Aluminium-Schaltwippen auf.

Speziell für die neue Facelift-Generation der G-Klasse entwickelten die Designer eine WIDESTAR Breitversion. Die Kotflügelverbreiterungen machen die Karosserie zwölf Zentimeter breiter und optimieren mit ihren integrierten Luftauslässen die Entlüftung der Radhäuser.

BRABUS offeriert dem Besitzer der Breitversion eine breite Palette von maßgeschneiderten Rad-/Reifen-Kombinationen von 20 bis 23 Zoll Durchmesser. (Fotos: Brabus)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.