Neuer sportlicher Geländewagen von Porsche heißt Macan

Anzeige

sportlicher “Geländewagen” – sagen wir SUV – von Porsche heißt Porsche Macan

Der neue “Sportwagen” von Porsche (so bezeichnen das die Stuttgarter), eher ein sportliches SUV (so bezeichne ich das), erhält den Namen Macan. Bevor einer fragt: Der Name leitet sich vom indonesischen Wort für Tiger ab.
„Der Macan verbindet alle Sportwagen-Merkmale mit den Vorteilen eines SUV und ist ein echter Porsche“, sagte Bernhard Maier, Mitglied des Vorstandes Vertrieb und Marketing der Porsche AG. „Der Name eines neuen Porsche muss zur Marke passen, in sehr vielen Sprachen und Dialekten gut klingen und positive Assoziationen hervorrufen.“

Als fünfte Porsche Modellreihe ist der Macan zentraler Bestandteil der Strategie 2018, mit der der Sportwagenhersteller sein Modell-Portfolio weiter ausbauen möchte. Porsche will mit dem Macan an den Erfolg des Cayenne anknüpfen. Der Sport-Geländewagen läuft ab 2013 im Werk Leipzig vom Band. Dazu wird der Standort in der sächsischen Metropole zu einem vollwertigen Produktionsstandort inklusive Karosseriebau und Lackieranlage.

Wortnamen haben bei Porsche grundsätzlich eine konkrete Verbindung zum entsprechenden Modell und dessen Eigenschaften: Der Name Boxster beschreibt die Verbindung von Boxermotor und Roadster, Cayenne steht für Schärfe, der Cayman ist bissig und agil und ein Panamera ist mehr als ein Gran Turismo und könnte auch das Langstreckenrennen Carrera Panamericana gewinnen, so Porsche.

Über Ralf Weisbecker

Als Journalist, ehemaliger Off Roader und Eigentümer von vier Jeeps, blogge ich für die 4x4-News ganz einfach über mein Hobby - Allrad und 4x4!

Hinterlasse eine Antwort

Bitte benutze deinen eigenen Vornamen und keinen Firmennamen oder Keyword-Spam.