Volkswagen startet mit vier Race Touareg bei der Dakar

Volkswagen Race Touareg. Foto: Auto-Reporter/Volkswagen

Volkswagen startet mit vier Race Touareg bei der Dakar

Volkswagen wird mit vier Race Touareg bei der Dakar 2009 starten, die erstmals in Südamerika stattfindet. Teilnehmen werden die bekannten Werkteams Carlos Sainz/Michel Périn, Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz, Mark Miller/Ralph Pitchford und Dieter Depping/Timo Gottschalk. Nach 29 Wüsten-Rallyes in Afrika steht nach der kurzfristigen Absage der Dakar 2008 wegen Terrorgefahr Anfang nächsten Jahres erstmals Südamerika auf dem Programm. Die Route führt in einer Schleife von rund 9000 Kilometern durch Argentinien und Chile. Zwei Drittel der Strecke werden als Wertungsprüfungen gefahren. Start- und Zielort ist Buenos Aires…

Zweimal steht während der Rallye die Überquerung der Anden an. Dabei sind Höhen von bis zu 3250 Metern über Normalnull während der Wertungsprüfungen und bis zu 4600 Metern während der Verbindungsetappen zu absolvieren. Die Volkswagen- Piloten absolvierten deshalb in den Alpen ein Höhentraining. Der 280 PS starke 2,5-Liter-TDI-Dieselmotor wurde in der Klima-Kammer, in der die dünne Höhenluft simuliert wurde, weiteren Tests unterzogen.

Für die Dakar 2009 wurden am Race Touareg die Fahrwerkskinematik der Hinterachse und die Stoßdämpfer verändert. Zudem wurde durch eine flachere Fronthaube und eine veränderte Sitzposition die Sicht der Fahrer verbessert. Ziel bleibt es weiterhin, die Dakar erstmals mit einem Dieselfahrzeug zu gewinnen. Diesen Plan hat auch der mehrmalige Dakar-Gewinner Mitsubishi. Die Japaner setzen 2009 im neuen Racing Lancer erstmals einen Selbstzünder ein. (ar/jri)(auto-reporter.net)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.