Blogfamilie Nachwuchs: Tattooblog

Tattoo- und Piercingblog

Soeben ist unsere Blogfamilie um einen Blog größer geworden. Unser jüngstes Kind ist der Tattooblog in neuer Aufmachung.
Willkommen in der Netzwerk Familie!!!

Warum ein Tattooblog? Weil es an der Zeit ist…

Man könnte fast von einem Tattoo und Piercing Boom sprechen und da sind natürlich auch etliche Scharlatane nicht weit. Vom Biotattoo ist die Rede. Ein Biotattoo mag sich stechen lassen, …

…wer nur mal aus Spass ein Tattoo tragen will. Vielleicht nur ein Jahr… Wir kommen später noch darauf zurück. Soviel vorweg. Biotattoos sind keine Light-Tattoos und somit Märchengespinste. Es gibt kein gestochenes Tattoo, dass nach einem Jahr wieder verschwindet! Die ersten Anbieter dieser Biotattoos wurden schon verklagt, weil ihr “temporäres Tattoo” nach 5 Jahren immer noch sichtbar ist.

Während sich die Menschen früher – einige Urwaldstämme im Amazonasbereich heute noch – Wunden einritzten und diese mit Dreck oder Kohle einrieben, um sich zu tätowieren, nutzen die Tätowierer in unseren Breiten für unsere Tattoos andere Methoden. Schade? Doch zu den sog. Body-Mods zählen nicht nur Tattoos. Alles, was wir an uns verändern sind Body Modifikationen. Manche tun es um aufzufallen, andere einfach so zum Spass. Oder sollen die Eltern sich mal richtig über die neue Punker Frisur aufregen? Oder tragt Ihr heute eine richtig abgefuckte Jeans?! Auch das sind Body-Mods. Ihr seht, es gibt verschieden Gründe für Body-Mods. Unter anderem auf 3 Arten wollen wir hier besonders eingehen:

a) Tattoos
b) Piercings
c) Henna
Der Sinn, die Bedeutung der Tattoos, bzw. Body-Mods dürfte für uns auch eine andere sein, als für den Einzelnen in seinem Stamm. Wir lassen uns nicht tätowieren, um uns vor bösen Geistern zu beschützen oder unsere Fruchtbarkeit zu steigern, dennoch verbindet jeder mit seinem Tattoo auf der Haut etwas aus seinem Leben. Etwas wofür man steht, was man liebt. Jedenfalls sollte das so sein. Schließlich ist ein Tattoo etwas fürs Leben. Daher tut man gut daran, sein Tattoomotiv nicht aus einer Laune heraus zu wählen oder sich nicht nur darum tätowieren zu lassen, weil ein auch Popstar dies oder jenes Tattoo trägt. Denn was machst du, wenn dein Popstar samt seines Tattoos nicht mehr “in” ist? Bist du und dein Tattoo dann auch “out”?!

Also – lasst uns im Tattoo- und Piercingblog über die Bodymods reden, die uns gefallen. Wir freuen uns über rege Kommentare und Unterstützung!

auf zum Tattoo- und Piercingblog
(we)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.