Neue Bilder vom Jeep Trailhawk

jeep trailhawk konzept foto:4x4news.de/jeep

Jeep hat gerade ein paar neue Bilder des Konzept Grand Cherokee Nachfolgers Trailhaw released, die wir euch nicht vorenthalten möchten.
Warum gerade jetzt??? Egal –
Dazu nochmal die Pressemitteilung zu diesem Fahrzeug:

+++Jeep PR-Mitteilung Trailhawk+++

CONCEPT CAR JEEP® TRAILHAWK

Das Concept Car Jeep® Trailhawk vereint in sich das gesamte
Leistungsspektrum der Marke Jeep:
Es verbindet die Geländegängigkeit des neuen viertürigen Jeep Wrangler Unlimited mit der gepflegten Kultiviertheit eines offenen Concept Cars und zeichnet ein neues frisches Bild der Marke Jeep. Der Jeep Trailhawk basiert auf der neuen Wrangler-Plattform und ist ein kultivierter Highway-Cruiser, der jedoch nichts von der legendären Jeep-Geländegängigkeit vermissen lässt….


jeep trailhawk konzept foto:4x4news.de/jeep

„Der Schlüssel zum Aussehen des Trailhawk“, sagt Nick Vardis, Principal
Exterior Designer, „liegt in den markanten Proportionen, die sich zum Teil auf den 2, 95 Meter langen Radstand zurückführen lassen. Der sehr lange Abstand vom Armaturenbrett zur Vorderachse verleiht dem Fahrzeug einen dynamischen Zug vorwärts Die Überhänge vorne und hinten sind dagegen sind kurz und knapp.“


jeep trailhawk konzept foto:4x4news.de/jeep


jeep trailhawk konzept foto:4x4news.de/jeep

Die Seitenansicht ist mit ihrem straff in Form gezogenen Metall laut Vardis
muskulös und breitschultrig, fast wie ein Pfeil im gespannten Bogen eines
geübten Schützen. Auch die Dach- und Fenster-Säulen sind etwas
zurückgezogen. Die ansteigende Gürtellinie akzentuiert die Dynamik der
Karosserieform zusätzlich.


jeep trailhawk konzept foto:4x4news.de/jeep

Sein Auftritt ist energisch, die Räder befinden sich in den äußersten Ecken
der Karosserie und werden von robusten Kotflügelverbreiterungen eingerahmt, die deutlich über die Karosserie hinausragen. Teilweise trapezförmig, aber nicht asymmetrisch – auf diese Weise interpretieren die winkligen, scharf umrissenen Radhaus-Verbreiterungen ein Kern-Element des Jeep-Designs neu.


jeep trailhawk konzept foto:4x4news.de/jeep

„Die Verbreiterungen sind an einem Ende gestreckt und straff gespannt„,
sagte Vardis. „Die jeweiligen ‚Längsseiten’ sind zur Mitte der Karosserie
angewinkelt.“
Die Karosserie hingegen verjüngt sich in der Draufsicht nach vorne hin,
um mehr von den Verbreiterungen zeigen und den starken Auftritt zu
unterstreichen. Die Radhäuser umschließen 22 Zoll große Fünf-Speichen-Räder, die mit einem Gesamtdurchmesser von 34 Zoll (86,36 Zentimeter) imponieren.


jeep trailhawk konzept foto:4x4news.de/jeep

Ein roter Streifen, dessen Farbe auf jene der exponierten Bremssättel
abgestimmt ist, gibt den Spezialreifen ihre besondere Note.
Entlang der Türen tritt der untere Karosseriebereich hervor und kreuzt sich scharf mit den breiten Radhäusern. Unter dieses horizontale Element ist ein von einem silbernen Formteil verziertes Trittbrett eingezogen. Ein großer, trapezförmiger Lufteinass vorne an der Grenze zwischen Kotflügel und Tür beherbergt das runde Trail Rated Logo.


jeep trailhawk konzept foto:4x4news.de/jeep

Die lange Motorhaube des Trailhawk beginnt beim typischen Jeep-Grill,
dessen sieben Lüftungsschlitze hier mit einer Maschenstruktur gefüllt sind. Der Grill ist leicht nach hinten geneigt, um optisch die Neigung der
Kotflügelverbreiterungen aufzunehmen. Eingerahmt zwischen Grill und
Kotflügelverbreiterungen ahmen auch die abgeschrägten Scheinwerfer die
scheinbar zurück gelehnte Gesamt-Optik nach. Unter den Klarglaslinsen
erleuchten HID-Projektorlampen in zwei polierten zylindrischen Leichtmetall Gehäusen den Weg, in zwei parallelen Streifen angeordnete LEDs liefern ParkundBlinksignale.


jeep trailhawk konzept foto:4x4news.de/jeep

„Die Hauptscheinwerfer sind an ihrer Oberkante diagonal angeschnitten“,
sagte Vardis. „Sie lauern wie unter zusammengezogenen Augenbrauen hervor und geben dem Fahrzeug seinen verwegenen bösen Blick. Von vorne gesehen erinnern die Scheinwerfer an die halbgeschlossenen Augen eines Raubvogels.“


jeep trailhawk konzept foto:4x4news.de/jeep

„Wie auch bei anderen Concept Cars haben wir zuerst die berechneten
Flächen des Grills und der Scheinwerfer zusammen im Computer angesehen“, fügte Vardis hinzu. „Dabei haben wir sofort diesen falken-artigen (Falke: engl. ‚hawk’)Ausdruck festgestellt, aus dem der Name ‚Trailhawk’ entstand“.
Die hinteren Leuchten nehmen das Design der Scheinwerfer sowie die
Blinker-Leuchstreifen wieder auf und sind in teilweise in Einschnitten in der Heckklappe eingebettet.


jeep trailhawk konzept foto:4x4news.de/jeep

Obere und untere Struktur der Fahrzeugkarosserie werden optisch von
einem abgeschrägten Formteil getrennt, das unterhalb der Glasflächen einmal rund um das Fahrzeug läuft und die hohe Gürtellinie betont. Am unteren Ansatz der Frontscheibe befindet sich ein Windlaufgitter mit sieben Schlitzen, das das Thema des Frontgrills wieder aufgreift. Die Karosserie ist lackiert in hochglänzendem Argent Pearl, die Radlauf-Verbreiterungen und unteren Karosserieteile in einer leicht dunkleren, matt glänzenden Variante.
Die B-Säule musste den völlig in die Karosserie gezogenen
Seitenscheiben weichen, die diagonalen hinteren Seitenfenster sind versenkbar.

Die beiden grau getönten Glaspaneele längs über der ersten und zweiten
Sitzreihe lassen sich ebenso herausnehmen wie das Glaspaneel über dem
Gepäckraum und die nach oben schwenkbare Heckscheibe.
Sind all diese Glasflächen herunter gelassen oder ausgebaut, bietet der
Trailhawk seinen Passagieren fast das gleiche Open-Air-Feeling wie ein
typischer Softtop Jeep. Ein über die gesamte Dachlänge laufender fester
Zentralträger enthält die Innenbeleuchtung und diverse integrierte Ablagefächer.

„Das Interieur des Trailhawk unterstreicht das Open-Air-Feeling des
Fahrzeugs, indem es Elemente des Außendesigns aufgreift“, sagt Cliff Wilkins, verantwortlich für das Innendesign. „Robuste mechanische Komponenten im Stil der Außendesigns kontrastieren mit der Hochwertigkeit von Materialien und Verarbeitung, was dem Ganzen ein modernes, unverwüstliches, sinnvolles Interieur gibt und gleichzeitig ein hochklassiges Gelände-Erlebnis liefert.“
Zwei wesentliche Design-Elemente beherrschen den viersitzigen
Innenraum – das Armaturenbrett und das durch das ganze Fahrzeug
verlaufende zentrale „Rückgrat“, das die Mittelkonsole bildet. Die Ausströmer der Klimaanlage, der Kompass und der Neigungswinkelmesser in der Mittelkonsole und die mehrdimensionalen „Doppeldecker“-Instrumente stecken in runden Gehäusen mit der Optik oberflächenbearbeiteten Aluminiums und ähneln den
Scheinwerfereinfassungen bis ins Detail. In der runden, fest stehenden Nabe des zweifarbigen lederbezogenen Leichtmetall-Lenkrads befinden sich die vertikal angeordneten Schalter für Licht und Tempomat.


jeep trailhawk konzept foto:4x4news.de/jeep

Auf dem Kardantunnel bilden die erhöhten Seiten der Mittelkonsole eine
lange offene Ablage für den täglichen Kleinkram. An den seitlichen Relings der Konsole lassen sich zwei Armlehen/Staumodule für die vorderen und hinteren Passagiere über versenkte Gleitschienen in die jeweils gewünschte Position bewegen. In der vorderen Armlehne befindet sich die ausschwenkbare Fernbedienung für den versenkbaren Navigationsbildschirm, die mit der bekannten Touchpad-Technologie von Laptops arbeitet.

„Den Nutzwert der offenen Konsole verbessert zusätzlich die Verlagerung
des Geländeuntersetzungs-Schalters in den oberen Teil der Mittelkonsole“, sagte Wilkins. „Die Positionierung des elektronischen Bedienhebels für Gangwahl und Feststellbremse rechts neben die Lenksäule folgt dieser Logik.“
Zusätzlichen Stauraum gibt in Fächern hinter dem zu öffnenden Kontroll-
Modul in der Mittelkonsole und in den Türverkleidungen.
Fahrer und drei Passagiere können in ihren Premium-Leder-Einzelsitzen
in Bark Black und Firewood Orange entspannt reisen. Der Fahrzeugboden ist ein haltbares Spray-Finish mit integrierten rutschfesten Absatzpolstern – praktisch bei jedem Wetter.

Jede Seitenwand des Gepäckabteils enthält ein herausnehmbares,
tragbares „Audio Pod“-Soundsystem. In ihren hübschen, rechteckigen,
dunkelgrauen Koffern mit runden, silbernen Lautsprecherblenden enthält jeder der beiden Audio-Pods einen Anschluss für einen MP3-Player.
Für das Erste-Hilfe-Kit oder das Pannenset sind kanisterartige Boxen in
leuchtendem Firewood Orange vor den Lautsprecher-„Pods“ angebracht.
Die nach unten schwenkende Heckklappe mit integrierten, verborgenen
Staufächern, vier Cupholdern und einer ausziehbaren Load ‘n Go6
Ladevorrichtung mit variablen Fächerteilungen steigert noch die vielseitige
Nutzbarkeit des Gepäckraums.
„Eines der bemerkenswertesten Dinge am Innenraum“, sagt Wilkins, „ist
die Tatsache, dass er inklusive Design und Oberflächenbeschaffenheit
ausschließlich am Computer entstand. Es gab weder die traditionellen Skizzen noch 3D-Modelle. Und trotzdem wurde der Innenraum genau so, wie wir ihn uns vorgestellt hatten.“

Concept Car Jeep Trailhawk – Technische Daten
Gewichte und Abmessungen
Gewicht 1769 kg (geschätzt)
Länge 4858 mm
Radstand 2946 mm
Überhang vorne 878 mm
Überhang hinten 1033 mm
Breite (ohne Spiegel) 1968 mm
Höhe 1761 mm
Spurweite vorne/hinten 1630 mm/1630 mm.
Böschungswinkel vorne/hinten 27,0/33,5 Grad
Hüftpunkt-Abstand 838 mm
Antrieb und Fahrwerk
Motor 3.0 CRD, 215 PS bei 4000 U/min
510 Nm bei 1600-2800 U/min
Antrieb Vierradantrieb, Fünfgang-Automatikgetriebe
Fahrwerk vorne Vierlenker-Starrachse;
hinten Fünflenker-Starrachse
Räder und Reifen
Reifengröße vorne/hinten 305/45R22 33 Zoll (838 mm)
Radgröße vorne/hinten 22 x 10 Zoll
Farben
Außen Karosserie: Argent Pearl Hochglanz;
Kotflügelverbreiterungen Light Argent
Mattglanz; Akzentfarben: Dark Argent Mattglanz
und Star Brite 3 Hochglanz hell
Innen: Argent Pearl S/F; Medium Argent Mattglanz
und Star Brite 3 mit Firewood Orange und Bark
Black-Ledereinfassung
Fahrleistungen
0-60 mph 9,0 s
Stehende ¼-Meile 15,7 s
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Reichweite 483 km
Wendekreis 10,97 m (geschätzt)
Übersetzung Kriechgang 29:1 (3,73:1 Achsen)
(4x4news.de)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.